Unternehmen

Home Unternehmen Presse Unternehmen

Pressemitteilungen

Radio Bremen Meinungsmelder: Werder Bremen spielt nächstes Jahr europäisch

Radio Bremen präsentiert die Ergebnisse der Umfrage „Grün-weiße Liebe oder Werder-Frust?“

2. August 2019

Demnächst startet Werder Bremen in die neue Bundesliga-Saison. Gerade haben die Grün-Weißen den Vertrag mit Trainer Florian Kohfeldt verlängert, ebenso mit dem Trikotsponsor Wiesenhof und erst vor wenigen Wochen wurde der Stadionname an Wohninvest verkauft. Unter Fans, in den Medien und jetzt auch bei den Radio Bremen Meinungsmeldern werden diese Themen diskutiert: 957 Radio Bremen Meinungsmelder haben ihre Meinung rund um Werder abgegeben: 

84 Prozent der Radio Bremen Meinungsmelder sind überzeugt, dass der Verein von der Weser auf einem Platz zwischen eins und neun landen wird. Die meisten, 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt, glauben an Rang sechs am Saisonende und hoffen darauf, dass der Traum von Europa zumindest im zweiten Anlauf klappt. 

Die klare Mehrheit von ihnen, 65 Prozent, bezeichnete ihren Beziehungsstatus zu Werder Bremen als „lebenslang Grün-Weiß“. 17 Prozent führen eine offene Beziehung und bei jeweils weniger als zehn Prozent ist es kompliziert oder könne von einer On-Off-Beziehung mit Werder Bremen gesprochen werden. 

Die grün-weiße Liebe wird besonders bei Werders Sponsorenwahl auf eine harte Probe gestellt. Über die Kooperation mit Wiesenhof als Trikotsponsor sind viele unglücklich. Kritisiert wird das Image des Geflügelzüchters und -verarbeiters, der ihrer Meinung nach für Tierquälerei und Massentierhaltung steht. Besonders die Nicht-Werder-Fans halten Werders Sponsoren-Wahl für „nicht tragbar“ (48 Prozent), bei den Fans sind es 32 Prozent. 

Selbst die Nicht-Werder-Fans sehen den Verein als Teil der Stadtidentität (insgesamt 75 Prozent), der Werbung für die Stadt Bremen macht (insgesamt 65 Prozent) und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist (insgesamt 39 Prozent). 

Die Teilnehmer verbinden dabei mit Werder Bremen vor allem Bodenständigkeit (50 Prozent), die tolle Stimmung im Stadion (48 Prozent) und die zentrale Lage mitten in der Stadt (47 Prozent). 

Weitere Ergebnisse aus der Umfrage stellen die Programme von Radio Bremen heute (2.8.) vor. Mit den Meinungsmeldern greift Radio Bremen in Hörfunk, Fernsehen und Online neue Perspektiven auf, ordnet sie zusammen mit den Fakten journalistisch ein und recherchiert weiter.

Vom 25. bis 28. Juli hatten die Radio Bremen Meinungsmelder unter www.meinungsmelder.de die Möglichkeit, sich in einer nicht repräsentativen Umfrage zum Klimaschutz zu äußern. Von den 957 Antwortenden sind 569 männlich, 239 weiblich. Sechs Teilnehmende wählen die Kategorie „andere“. Die restlichen Teilnehmer haben diesbezüglich keine Angaben gemacht. Die Befragten sind zwischen 17 und 83 Jahre alt. Das Durchschnittsalter liegt bei 49 Jahren. Alle Interessierten können mitmachen.

Unternehmen