Unternehmen

Home Unternehmen Presse Unternehmen

Unternehmensmitteilungen

Radio Bremen hat seine erste Intendantin

Rundfunkrat wählt Dr. Yvette Gerner zur Intendantin von Radio Bremen

5. März 2019

Der Rundfunkrat hat heute (5.3.) Dr. Yvette Gerner zur Intendantin von Radio Bremen gewählt. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Senders und folgt auf acht Intendanten, die Radio Bremen seit 1945 geleitet haben. 

Auf der außerordentlichen Sitzung des Rundfunkrats sprachen sich die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder mit großer Mehrheit für die 51-Jährige aus. Dem Rundfunkrat gehören gegenwärtig 31 Mitglieder an, erforderlich war die Mehrzahl ihrer Stimmen. Die promovierte Politikwissenschaftlerin und heutige Chefin vom Dienst in der Chefredaktion des ZDF hatte sich am Nachmittag dem Rundfunkrat persönlich vorgestellt. Sie wird am 1. August 2019 die Nachfolge von Jan Metzger antreten, der sich nicht zur Wiederwahl gestellt hatte. 

Neben dem Studium der Politischen Wissenschaft, Germanistik und Slawistik begann der berufliche Weg Gerners als freie Mitarbeiterin bei der Zeitung „Die Rheinpfalz“ in Speyer. Schon während Ihrer Promotion an der Universität Heidelberg war Gerner als redaktionelle Mitarbeiterin in der Hauptredaktion Außenpolitik beim ZDF tätig. Nach ihrem Volontariat 1996 und 1997 beim ZDF hatte Yvette Gerner dort diverse Positionen: Sie war als Chefin vom Dienst in der ZDF-Hauptredaktion Außenpolitik zuständig für Sondersendungen und Personalfragen und war stellvertretende Leiterin des „ZDF-auslandsjournals“. Seit 2010 ist sie Chefin vom Dienst in der Chefredaktion des ZDF. In dieser Position ist Yvette Gerner mit der Planung der Informationsangebote von Nachrichten bis Sport betraut. Fragen der strategischen Ausrichtung der Chefredaktion über die verschiedenen Plattformen gehören parallel dazu zu ihrem Aufgabenbereich als Schnittstellenmanagerin. Des Weiteren koordiniert sie die verschiedenen Redaktionen in Konflikt- und Breaking-News-Lagen, bei Sondersituationen und herausragenden Ereignissen, wie z.B. Wahlen. Die Journalistin ist verheiratet und hat einen 17-jährigen Sohn. Sie wurde 1967 in Ludwigshafen geboren. 

„Ich freue mich sehr, dass der Rundfunkrat der Empfehlung der Findungskommission, Frau Dr. Gerner als Intendantin zu wählen, gefolgt ist. Ich bin davon überzeugt, dass sie die großartige Arbeit von Herrn Metzger fortführen und mit fachlicher Kompetenz und persönlichem Einfühlungsvermögen Radio Bremen erfolgreich durch die schwierigen Zeiten des digitalen Wandels steuern wird“, so der Vorsitzende der Findungskommission und Vorsitzende des Rundfunkrats, Dr. Klaus Sondergeld. Er freue sich besonders auch darüber, dass mit der gelernten und leidenschaftlichen Journalistin eine weitere hoch kompetente Frau das leistungsstarke Führungsteam von Radio Bremen ergänzen werde. 

So wie Yvette Gerner war auch der heutige Radio Bremen-Intendant Jan Metzger, der nach zehnjähriger Amtszeit aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidieren wollte, vom ZDF an die Weser gewechselt. Seine Amtszeit endet turnusmäßig am 31. Juli 2019. 

Den Wahlvorschlag für den Rundfunkrat hat eine vom Radio Bremen-Gesetz vorgeschriebene Findungskommission gemacht. Sie bestand aus sechs Mitgliedern des Rundfunkrats und drei Mitgliedern des Verwaltungsrats und hatte sich am 13. September 2018 unter Leitung des Vorsitzenden des Rundfunkrats konstituiert. Aus insgesamt 22 Bewerbungen wurden vier Kandidatinnen und vier Kandidaten zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Die Findungskommission hatte sich für Yvette Gerner entschieden und sie mit einstimmigem Votum dem Rundfunkrat zur Wahl vorgeschlagen. 

„Ich freue mich sehr, dass der Rundfunkrat dem Vorschlag der Findungskommission gefolgt ist und danke beiden Gremien für das Vertrauen“, sagte Dr. Yvette Gerner kurz nachdem sie von Klaus Sondergeld über ihre Wahl informiert worden war. „Ich bin gespannt auf die Menschen in Bremen und Bremerhaven. Ich bin sicher, dass ich mich im Land und bei Radio Bremen mit seinen kreativen und innovativen Köpfen sehr wohl fühlen werde und freue mich darauf, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Radio-, Fernseh- und Onlineangebot zu bieten, das nah an der Lebenswirklichkeit der Menschen hier vor Ort, informativ, unabhängig, unterhaltsam und erfolgreich ist.“ 

In der ARD ist Yvette Gerner nicht die einzige Frau an der Spitze einer Landesrundfunkanstalt. Mit ihr sind, wenn sie im August antritt, unter den zehn Intendanten und Intendantinnen, drei Frauen. 

Fotos können unter presseinfo@radiobremen.deabgerufen werden.

Unternehmen