Unternehmen

Home Unternehmen Presse Unternehmen

Unternehmensmitteilungen

ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ startet am 11. November

Radio Bremen bietet umfangreiches Angebot

8. November 2018

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Gleiche Rechte für Mann und Frau? Gleiche Chancen für Jung und Alt? Was gerecht und fair ist, darüber gehen die Empfindungen auseinander. „Gerechtigkeit“ ist das Thema der ARD-Themenwoche 2018, dessen Federführer der NDR ist. Eine Woche lang, von Sonntag, 11. November, bis Samstag, 17. November, beleuchten die öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten, unter anderem Radio Bremen, mit Sendungen und Beiträgen im Ersten, in allen dritten Programmen und in den Partnerprogrammen der ARD, im Radio, im Internet und den sozialen Netzwerken die vielen Facetten dieses gesellschaftlich relevanten Themas.  

Fernsehen-Produktionen von Radio Bremen zur Themenwoche 

Im Radio Bremen-Fernsehen widmet sich die buten un binnen-Wochenserie „Ist das gerecht?“ von Montag, dem 12. Juni, bis Freitag, dem 16. November, in verschiedenen Beiträgen ab 19:30 Uhr der ARD-Themenwoche. Im Zentrum steht die Frage an Menschen aus verschiedenen Milieus, aus verschiedenen Altersstufen und Berufen, was für sie gerecht ist: Den Auftakt machen am Montag, dem 12. November, Kinder. Am Dienstag, dem 13. November, lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer eine Familie mit zwei Kindern kennen – ein Kind ist behindert, ein Kind ist gesund. Wie empfindet das die Familie? Ein Ex-Staatsanwalt erzählt am Mittwoch, dem 14. November, was für ihn gerecht ist. Am Donnerstag, dem 15. November, denkt eine Unternehmerin über den Gerechtigkeitsbegriff nach. Zum Abschluss der Wochenserie „Ist das gerecht?“ besucht buten un binnen einen Hartz-4-Empfänger, der sich über seine Situation Gedanken macht.  

Die ARD-Themenwoche im Hörfunk von Radio Bremen

Wie fühlt es sich eigentlich an, unschuldig im Gefängnis zu sitzen? Wird die Bundeskanzlerin gerecht bezahlt? Und ist es nicht ungerecht, dass Frauen beim Friseur immer mehr bezahlen müssen als Männer? Überhaupt: Was ist gerecht, was ungerecht? Bremen Eins will es in der ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ wissen. Und mal Hand aufs Herz: Wer war selbst schon mal ungerecht? Schließlich haben doch alle einen angeborenen Gerechtigkeitssinn! Oder doch nicht? Kann man Gerechtigkeit dann wenigstens lernen? Außerdem liefert Bremen Eins schon tagsüber Tipps, was Das Erste abends im Rahmen der ARD-Themenwoche zeigt.

„Aus meiner Sicht ist Gerechtigkeit in unserer realen Welt nicht existent“, sagt der aus Bremen stammende Künstler und Dolmetscher Gerhard Plaat bei Bremen Vier. Das Radio Bremen-Programm legt den Fokus während der ARD Themenwoche auf die Eindrücke und Gedanken seiner Hörerinnen und Hörer zum Thema Gerechtigkeit. Und die sind vielfältig! Bei Andrea, Mutter von zwei Kindern, wird in Bremen zum Beispiel jeden Sonntag eine Orange durch vier geteilt, denn für sie ist Gerechtigkeit, „wenn knappe Ressourcen fair aufgeteilt werden“. Doch wie kommt es zu so unterschiedlichen Auffassungen von „Gerechtigkeit“? Auch dieser Frage geht Bremen Vier in der ARD-Themenwoche nach. 

Auch Bremen Zwei wird sich dem Thema Gerechtigkeit aus verschiedenen Perspektiven nähern.

  • in einer Schwerpunktsendung am Sonntag, dem 11. November, 12.05 bis 14 Uhr,
  • mit dem Hörspiel „An de Grenz“ von Hugo Rendler am Sonntag, dem 11. November, 18.05 bis 19 Uhr,
  • in der Bremen Zwei-Wochenserie von Montag, dem 12. November, bis Samstag, dem 17. November, immer um 8.10 Uhr,
  • in der „Gesprächszeit“ von Montag bis Mittwoch (12. bis 14. November) und Freitag (16. November) von 18.05 bis 19.00 Uhr, mit Bettina Wilhelm, (Bremer Frauenbeauftragte), Dr. Dr. Rainer Erlinger (Mediziner, Jurist, Kolumnist), Eva Stilz (würde gern mehr Steuern zahlen), Harald Welzer (Sozialpsychologe und Aktivist) und
  • auf verschiedenen Sendeplätzen im Tagesprogramm.

Bremen Zwei-Moderatorin Anja Goerz und ihre Kolleginnen und Kollegen diskutieren zum Beispiel, ob es einen Gerechtigkeitssinn gibt, ob es stimmt, dass man nur noch durch Erben oder Lottospielen reich werden kann, ob Gerechtigkeit dasselbe ist wie Fairness und Gleichbehandlung, ob es im Spitzensport in Zeiten von Videoschiri und Diskussionen um die Superliga noch Gerechtigkeit gibt, ob in ehemaligen Konfliktgebieten wie Ruanda oder Bosnien Frieden und Gerechtigkeit geschaffen werden können und vieles mehr.
Und Bremen Zwei lässt immer wieder die Hörerinnen und Hörer zu Wort kommen, was sie unter Gerechtigkeit verstehen.

Mit den Facetten von Gerechtigkeit beschäftigt sich auch Bremen NEXT. Unter anderem geht es auf www.instagram.com/bremennext um Gehälter von Auszubildenden und die Frage, was das eigene Outfit kostet. Die Frage nach den wahren Herstellungskosten der eigenen Kleidung ist auch Thema im Studio (www.bremennext.de).

Alles weitere und vieles mehr auch unter www.radiobremen.de/ard-themenwoche und www.ard-themenwoche.de  

Bremen Eins:
UKW Bremen 93,8 und Bremerhaven 89,3,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel,
als Podcast und Live-Stream unter
www.radiobremen.de

Bremen Vier:
UKW Bremen 101,2 und Bremerhaven 100,8 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel,
als Podcast und Live-Stream unter
www.bremenvier.de

Bremen Zwei:
UKW Bremen 88,3 und Bremerhaven 95,4 MHz,
Via Satellit, im Kabel, als Podcast und
Live-Stream auf www.radiobremen.de/bremenzwei

Bremen NEXT:
96,7 MHz in Bremen // 92,1 MHz in Bremerhaven
www.bremennext.de
www.youtube.com/bremennext
www.facebook.com/bremennext
www.instagram.com/bremennext
bremennext (Snapchat)

Unternehmen