Unternehmen

Home Unternehmen Presse Sonstiges

Sonstiges

Kurzzeitige Unterbrechung der Ausstrahlung von UKW, DAB+ und DVB-T2 in Bremen-Walle am 18. Mai

16. Mai 2018

Am Freitag, 18. 5., führt die Sendernetzbetreiber Media Broadcast am Funkturm in Bremen-Walle Wartungsarbeiten durch. Dafür muss aller Voraussicht nach an dem Tag von 11:05 bis 13 Uhr an diesem Funkturm die terrestrische Verbreitung von Hörfunk- und Fernsehsignalen kurzzeitig unterbrochen werden. 

Betroffen sind von der Abschaltung auch folgende Hörfunkprogramme von Radio Bremen:

  • Bremen Eins auf UKW 93,8 Mhz.
  • Bremen Vier auf UKW 101,2 Mhz.
  • Bremen Zwei auf UKW 88,3 Mhz.
  • Bremen NEXT auf UKW 96,7 Mhz.

und

  • COSMO auf UKW 95,6 Mhz.

Technisch bedingt ist auch die UKW-Ausstrahlung von Bremen Next in Bremerhaven von der Zwangspause betroffen. 

Unterbrechungsfrei sind dagegen alle Hörfunkprogramme von Radio Bremen via Internet zu empfangen.  

Zeitgleich wird auch die DAB+-Ausstrahlung dieser und weiterer Programme in Bremen-Walle ausgesetzt. 

Ebenfalls betroffen ist unter anderem der DVB-T2-Empfang der Fernsehprogramme Radio Bremen Fernsehen (Kanal 46), Das Erste, PHOENIX, arte (auf Kanal 29), NDR Fernsehen, WDR Fernsehen, hr Fernsehen, MDR Fernsehen und BR Fernsehen (auf Kanal 55), 3sat, KIKA (auf Kanal 35).  

Auch andere Radio- und TV-Anbieter, die vom Bremer Funkturm senden, müssen ihre Sendungen in dieser Zeit unterbrechen. 

Die terrestrischen Sendeanlagen in Steinkimmen und in Schiffdorf bei Bremerhaven sind nicht betroffen.
Sowohl der Satelliten- und Kabelempfang der Fernseh- und Hörfunkprogramme als auch die Übertragung im Internet sind ebenfalls nicht beeinträchtigt.

Sonstiges