Unternehmen

Home Unternehmen Presse Sonstiges

Sonstiges

Radio Bremen spendet über 200 Bücher an Grundschule in Tenever

Bremen Zwei spendet Kinder- und Jugendbücher an die Ganztagsschule Andernacher Straße

16. November 2018

Lesefutter für Kinder in Tenever: Die LUCHS-Redaktion von Bremen Zwei spendet wieder jede Menge Kinderbücher. Über 200 nagelneue Bücher sind diesmal an die Grundschule an der Andernacher Straße gegangen. Die Schule im Bremer Osten engagiert sich auf vielfältige Weise in der Leseförderung: Ihr Leseclub boomt, regelmäßige Besuche in der Stadtbibliothek und ein Vorlesewettbewerb erhalten die Leselust. 

„Wir haben eine Menge Lesemäuse unter unseren Kindern“, erzählt Schulleiterin Isolde Mörk: „Wir lesen allen Kindern jeden Tag beim Frühstück vor. Auch in unserer täglichen „WIW“-, also „Was ihr wollt“-Stunde, in der die Kinder eine Aktivität frei wählen können, ziehen sich viele gerne in unsere Bibliothek zurück. Das ist auch deswegen wichtig, weil in manchen Elternhäusern nur wenig Bücher stehen.“ 

Auch Bremen Zwei-Programmleiter Karsten Binder und LUCHS-Redakteurin Anja Robert freuen sich darüber, dass ihre Bücher jetzt in guten Händen sind. „Seit über 30 Jahren vergeben wir gemeinsam mit der Wochenzeitung DIE ZEIT den LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur“, so Karsten Binder. „In diesem Zusammenhang erreichen uns fast täglich tolle neue Bücher. Aus ihnen wählen wir jeden Monat ein besonders preiswürdiges Buch, aus den zwölf Monatssiegern wird dann der Jahres-LUCHS gewählt. Es wäre schade, wenn die Bücher danach in unseren Regalen verstauben. Deswegen geben wir sie gerne an die weiter, für die sie eigentlich gedacht sind.“ 

Radio Bremen stellt den LUCHS des Monats einmal im Monat donnerstags um 15.10 Uhr auf Bremen Zwei und samstags um 14.40 Uhr auf COSMO vor. Die Gespräche zum Buch sind online abrufbar: www.radiobremen.de/luchs

Bremen Zwei:
UKW Bremen 88,3 und Bremerhaven 95,4 MHz,
Via Satellit, im Kabel, als Podcast und
Live-Stream auf www.radiobremen.de/bremenzwei

COSMO:
UKW Bremen 95,6 und Bremerhaven 98,9 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel, als Podcast
und als Live-Stream im Internet

Sonstiges