Unternehmen

Home Unternehmen Presse Radio

Pressemitteilungen: Radio

LUCHS-Preis Mai für Werner Holzwarth: „Mein Jimmy“

Donnerstag, 2.5., auf Bremen Zwei und Sonnabend, 4.5, auf COSMO

30. April 2019

Der LUCHS-Preis Mai geht an den Autor Werner Holzwarth und den Illustrator Mehrdad Zaerifür ihr Bilderbuch „Mein Jimmy“, erschienen beim Tulipan Verlag und empfohlen für Leser ab fünf Jahren. 

Das Nashorn Jimmy und der Madenhackervogel Hacki leben zusammen in der Steppe und haben als Zweckgemeinschaft zusammengefunden. Hackipickt Jimmy die Insekten vom Rücken, so dass sich Jimmy nicht ständig kratzen muss. Im Gegenzug macht Hacki dieser Job im Wortsinne satt und er hat gleichzeitig einen kolossalen Schattenspender. Die beiden verbindet mittlerweile aber auch eine enge Freundschaft. Doch Jimmy ist alt, oft müde, muss viele Pausen machen und kann irgendwann nicht mehr aufstehen. Hacki bleibt allein zurück. 

„Dies ist kein Buch über das Sterben, sondern über das Leben“, schreibt der Autor in seinem Vorwort. Er hat das Buch für seinen fünfjährigen Sohn verfasst, um deutlich zu machen, dass neben Glück und Freude auch Schmerz und Trauer zum Leben gehören. „Doch nie lässt Holzwarth das Schwere und Traurige die Überhand gewinnen, er setzt auf Überzeichnung und klamaukige Dialoge“, urteilt die LUCHS-Jury-Vorsitzende Katrin Hörnlein in der ZEIT. „Feingefühl beweist Holzwarth dafür an entscheidender Stelle: Als Jimmy dann tatsächlich stirbt, schweigt er. Drei Doppelseiten lang.“ Eindringliche und starke Illustrationen des Künstlers Mehrdad Zaeritragen die Geschichte und erwecken Jimmy und Hacki in ihren unterschiedlichen Gemütslagen zum Leben.
„Solange du an mich denkst, wird es mich geben“, sagt Jimmy bevor er sich zum letzten Mal hinlegt und nicht mehr aufsteht. Eine Botschaft, die deutlich macht, dass der Tod nicht gleich Vergessen bedeutet. 

Jeden Monat vergeben DIE ZEIT und Radio Bremen den LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Aus den zwölf Monatssiegern wird der Jahres-LUCHS gewählt. Die Jury bilden Brigitte Jakobeit, Übersetzerin, Maria Linsmann, Kunsthistorikerin, Anja Robert, Redakteurin bei Radio Bremen, und Benno Hennig von Lange, Junges Literaturhaus Frankfurt. Den Vorsitz hat Katrin Hörnlein, die bei der ZEIT das Ressort Junge Leser und die Kinder- und Jugendliteratur verantwortet. 

Radio Bremen stellt das Buch und den aktuellen Preisträger vor: Am Donnerstag, 2. Mai 2019, um 15.10 Uhr auf Bremen Zwei und am Sonnabend, 4. Mai 2019, um 14.40 Uhr auf COSMO. Das Gespräch zum Buch wird online abrufbar sein unter: www.radiobremen.de/luchs

Bremen Zwei:
UKW Bremen 88,3 und Bremerhaven 95,4 MHz,
Via Satellit, im Kabel, als Podcast und
Live-Stream auf www.radiobremen.de/bremenzwei

COSMO:
UKW Bremen 95,6 und Bremerhaven 98,9 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel, als Podcast
und als Live-Stream im Internet 

Radio