Unternehmen

Home Unternehmen Presse Radio

Pressemitteilungen: Radio

Bremen Zwei-Konzert: Beatboxing mit Duo Nerses

Dienstag, 30. Juni, als Video-Livestream bei Bremen Zwei

19. Juni 2020

Bremen Zwei lädt gemeinsam mit dem Sendesaal Bremen zum Konzert: Das armenisch-serbische Duo Nerses eröffnet mit „Native Tongues“ am Dienstag, 30. Juni, ab 20 Uhr die Konzertreihe „Harmonien der Welt“ – ohne Publikum im Sendesaal, aber live übertragen als Video-Livestream auf bremenzwei.de und im Facebook-Account von Bremen Zwei.

Beatboxing heißt die Kunst, mit der der Flötist Nerses Ohanyanseine Zuhörer zum Staunen bringt. Der Hip-Hop hat diese uralte Perkussionstechnik neu erfunden, doch den Perkussionisten sucht man auf der Bühne vergeblich. Gemeinsam mit dem Akkordeonisten Miroslav Nisic prägt das armenisch-serbische Duo seinen eigenen Sound, spielt Bekanntes von Bach und Vivaldi bis Piazzolla und AC/DC keck adaptierend und verblüffend artistisch. Zudem steht eine Uraufführung des amerikanischen Komponisten Randall Woolf auf dem Programm.

Die Konzertreihe „Harmonien der Welt“ wurde vor zehn Jahren von Radio Bremen ins Leben gerufen. Seither präsentiert sie im Sendesaal Bremen alle zwei Jahre namhafte Welt-Musiker in Genre-übergreifenden Konzerten. Aus aktuellem Anlass wird Bremen Zwei das erste der vom 30. Juni bis 11. Juli stattfindenden Produktionen ohne Publikum veranstalten und per Video-Livestream auf bremenzwei.de und im Facebook-Account von Bremen Zwei.

Die Aufzeichnung des Konzerts steht im Anschluss auf bremenzwei.de und im Facebook-Account von Bremen Zwei bereit. Ab dem 13. September sind die aufgezeichneten Produktionen im Radioprogramm von Bremen Zwei zu hören.

Bremen Zwei:
UKW Bremen 88,3 und Bremerhaven 95,4 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel, als Podcast und
Live-Stream auf www.radiobremen.de/bremenzwei

Ein Foto kann unter presseinfo@radiobremen.de abgerufen werden.

Radio