Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Pressemitteilungen: Fernsehen

3nach9 - Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo wieder im Studio

Freitag, 15. Mai 2020, 22.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

13. Mai 2020

Zurück aus dem Homeoffice: Die Radio Bremen-Talkshow 3nach9 sendet nach zwei Monaten mit zwei Sondersendung am 15. Mai im NDR/RB-Fernsehen erstmalig wieder aus dem Fernsehstudio an der Weser.

„Wir freuen uns sehr darauf, unseren Gästen am Freitag wieder gegenüber sitzen zu können – natürlich unter Einhaltung aller erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen“, sagt 3nach9-Moderatorin Judith Rakers: „Es ist und bleibt eine Ausnahmesituation, in der wir unserem Publikum Kontinuität, Zuverlässigkeit und auch Ablenkung bieten möchten.“

Und der 3nach9-Moderator Giovanni di Lorenzo fügt an: „Ein gutes Gespräch braucht Atmosphäre und Nähe. Deshalb ist es schön, dass Moderatoren und Gäste endlich wieder an einem Tisch und in einem echten Studio sitzen dürfen. Ich habe das sehr vermisst!“

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo freuen sich auf eine spannende Gästerunde mit

  • dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder,
  • den Schauspielerinnen Anja und Gerit Kling,
  • dem Schriftsteller Sebastian Fitzek,
  • dem Unternehmer Wolfgang Grupp und seiner Tochter Bonita Grupp,
  • dem Intensivmediziner und ehemaligen Präsidenten der deutschen Sektion Ärzte ohne Grenzen Tankred Stöbe sowie
  • dem früheren Golf-Bundesligatrainer und nun in einer Jurte im Odenwald lebenden Marc Freukes

Nach wie vor gilt bei der Produktion, dass die Risikominimierung für alle Beteiligten höchste Priorität hat: Die Talksendung findet ohne Publikum statt, der Abstand zwischen den Gästen und Moderatoren wird vergrößert und das Produktionspersonal auf ein Minimum reduziert. Mit seinen Entscheidungen orientiert sich Radio Bremen an Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der zuständigen Behörden.

Markus Söder
Seine Meinung ist zurzeit gefragter denn je. Wie aber empfindet der bayerische Ministerpräsident die Herausforderungen von Corona persönlich? Was hat ihn in der Krise überrascht und besonders berührt? Wovor fürchtet er sich in diesen turbulenten Zeiten am meisten? 3nach9 stellt Fragen an den Menschen Markus Söder, der zu den wichtigsten Politikern des Landes zählt.

Sebastian Fitzek
Er ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern: Sebastian Fitzek. Seine Romane sind bisher in 24 Sprachen übersetzt worden, die Gesamtauflage liegt bei mehr als 12 Millionen Exemplaren. 3nach9 fragt nach dem Menschen hinter der Erfolgsgeschichte. Schreibt er jetzt einen Pandemie-Thriller? Und wie viel Böses oder Kreatives muss in einem stecken, damit man so erfolgreich Bücher schreiben und verkaufen kann?

Anja und Gerit Kling
Sie sind Deutschlands berühmtestes Schauspielerinnen-Schwesternpaar: Anja und Gerit Kling. Beide teilen nicht nur die Leidenschaft für ihren Beruf, auch Familiensinn ist den ungleichen Schwestern außerordentlich wichtig. Gemeinsam haben sie jetzt ihre Lebensgeschichte verfasst. Ob diese Arbeit immer harmonisch verlief und welche Erinnerungen ihnen heute noch, mehr als 30 Jahre nach ihrer gemeinsamen Flucht in den Westen, sehr präsent sind, erzählen Anja und Gerit Kling bei 3nach9. 

Wolfgang und Bonita Grupp
Seit mehr als 50 Jahren ist Wolfgang Grupp Inhaber und Geschäftsführer des Textilunternehmens Trigema. Den Familienbetrieb führt er mittlerweile in dritter Generation. Über seine Nachfolge muss sich der zweifache Familienvater keine Sorgen machen. Gemeinsam mit seiner Tochter Bonita, die in der Firma die Bereiche E-Commerce und Personal verantwortet, ist er nun bei 3nach9 zu Gast. Vater und Tochter berichten über die aktuelle Produktion von Mund- und Nasenschutzmasken, Familiensinn und unternehmerische Verantwortung auch in Krisenzeiten. 

Tankred Stöbe
Tagtäglich wird Tankred Stöbe in seiner Arbeit als leitender Notarzt mit den Folgen von COVID-19 konfrontiert. Notfallsituationen kennt der Internist und Intensivmediziner auch aus seinem jahrelangen Einsatz für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen", deren Präsident der deutschen Sektion er war. Warum er sich als junger Arzt entschied, seine Wohnung und seinen festen Job aufzugeben, um humanitäre Hilfe zu leisten und welche Herausforderungen er gerade zu bestehen hat, berichtet er bei 3nach9.

Marc Freukes
Ein festes Dach über dem Kopf, warmes Wasser und ein Elektro-Herd: Alles das hat Marc Freukes nicht. Freiwillig entschied sich der ehemalige Bundesliga-Golflehrer dazu, im Wald zu wohnen. Seit mehr als sechs Jahren ist nun eine Jurte im Odenwald sein Zuhause. Wie es zu diesem alternativen Lebensmodell kam, wie er seinen Alltag bestreitet und ob er diese Lebensform auch den Gastgebern von 3nach9 ans Herz legt, berichtet Freukes aus dem 3nach9-Studio in Bremen.

Erstsendung auf NDR/RB-Fernsehen und hr-Fernsehen

Fernsehen