Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Pressemitteilungen: Fernsehen

3nach9

Freitag, 31. Mai 2019, 22.00-00.10 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

29. Mai 2019

Nach vier Jahren Pause ist Sarah Connor endlich wieder da. Ihr neues Album ist voller berührender, persönlicher und politischer Aussagen. Warum ihr Song „Vincent" mehr als ein Mutmacher für alle homosexuellen Jungs ist, wieso die gebürtige Hamburgerin Delmenhorst so liebt und woraus sie als Mutter von mittlerweile vier Kindern privat ihre Kraft schöpft, erzählt die Pop-Queen – inklusive musikalischer Kostprobe – bei 3nach9.

Außerdem begrüßen Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers am Freitag folgende Gäste: den ehemaligen Bundesfinanzminister Theo Waigel, die Schauspieler Harald Krassnitzer und Lars Eidinger, den Juristen Ingo Lenßen, den Tierpathologen Achim Gruber und die Psychotherapeutin Stefanie Stahl.

Theo Waigel
Er saß 30 Jahre im Deutschen Bundestag, war Bundesfinanzminister in der Regierung Kohl und maßgeblich für die Einführung des Euro verantwortlich: Theo Waigel. Der Jurist und CSU-Ehrenvorsitzende hat gerade seine Autobiografie veröffentlicht und erinnert darin an seinen im Krieg verstorbenen Bruder, richtet einen Appell an die junge Generation und erzählt über seine enge Verbindung zu Franz Josef Strauß.  

Harald Krassnitzer
Seit nunmehr 20 Jahren ist Harald Krassnitzer als österreichischer „Tatort“-Kommissar Moritz Eisner Verbrechern auf der Spur. Seine Kindheit verbrachte der sympathische Schauspieler und überzeugte Sozialdemokrat im idyllischen Salzburger Land. Wie er nach seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann zur Schauspielerei gefunden hat und warum eine Psychoanalyse mit das Wertvollste war, das er je im Leben gemacht hat, erzählt er bei 3nach9.  

Lars Eidinger
Widersprüchlich, ehrlich, menschlich, so beschreibt der Schauspieler Lars Eidinger sich selbst. Auf der Bühne und vor der Kamera wird er umjubelt, auch Angela Merkel ist ein großer Fan von ihm. Warum er sich permanent in Situationen begibt, die ihn Überwindung kosten und wie er es erst kürzlich in die Jugendzeitschrift „Bravo“ geschafft hat, erzählt er Ende Mai bei 3nach9.  

Ingo Lenßen
Jurist Ingo Lenßen klagt an: Werden Ungerechtigkeit und Verbrechen in Deutschland genügend bestraft? Werden Urteile aus Zeitmangel leichtfertig gesprochen? Oder herrscht Nachsicht in deutschen Gerichtssälen? Der Strafverteidiger, der seit fast 30 Jahren praktiziert, berichtet  über Missstände der deutschen Justiz und Urteile, die große öffentliche Diskussionen ausgelöst haben.

Achim Gruber
Immer mehr Menschen sind dazu bereit, immer mehr Geld für ihre Haustiere auszugeben. Doch nicht immer ist diese Fürsorge richtig. Die Folgen davon sieht der Tierpathologe Achim Gruber täglich auf dem Seziertisch. Warum lebende Tiere nicht mit Kuscheltieren gleichzusetzen sind, Hunde nicht vegan ernährt werden sollten und er sich nach getaner Arbeit am besten vor einem Aquarium entspannen kann, berichtet der Veterinärmediziner bei 3nach9.  

Stefanie Stahl
Mit dem Ratgeber „Das Kind in dir muss Heimat finden“ hat Stefanie Stahl augenscheinlich einen Nerv getroffen: Seit Jahren steht sie damit ganz oben auf der Bestseller-Liste. Warum es wichtig ist, dass wir erst Freundschaft mit uns selbst schließen müssen, bevor wir Bindungen eingehen und welche Parameter zwischen uns und unserem Partner übereinstimmen sollten, damit eine Beziehung glücklich ist, erzählt die Erfolgsautorin bei 3nach9.

Erstsendung auf NDR/RB-Fernsehen und hr-Fernsehen

Fernsehen