Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Fernsehen

Andreas Neumann ab 31.7.2003 stellvertretender Abteilungsleiter Fernsehen Aktuell

31. Juli 2003

Andreas Neumann ab 31.7.2003 stellvertretender Abteilungsleiter Fernsehen Aktuell

Andreas Neumann, langjähriger Moderator, Redakteur und Autor bei Radio Bremen, übernimmt ab sofort (31.7.2003) die Position des Stellvertretenden Abteilungsleiters Fernsehen Aktuell bei Radio Bremen und tritt damit die Nachfolge von Brigitta Nickelsen an, die als Leiterin des Standortprojektes in die Intendanz von Radio Bremen berufen wurde.

Neumann, 1962 in Westfalen geboren, war schon während seines Jura-Studiums für diverse Medienunternehmen tätig, sowohl im Print- als auch im Rundfunkbereich. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er hauptberuflich als Reporter und Filmemacher für die ARD (u.a. "Kontraste", "Monitor", "Report" und "Plusminus") und das ZDF.

1993 kam Andreas Neumann zu Radio Bremen und war in den folgenden Jahren als Redakteur, Reporter und Moderator hauptsächlich für das Radio Bremen Regionalmagazin "buten un binnen" im Einsatz. Für Das Erste sowie für das NDR-RB Fernsehen moderierte Neumann zahlreiche Sondersendungen.
Auch als Radiomoderator, u.a. bei Bremen Eins, hat sich Andreas Neumann einen Namen gemacht, beispielsweise mit dem Comedy-Format "Bekleben verboten".

Im Mai 2002 wurde Andreas Neumann zum "Chef vom Dienst" bei Radio Bremen Fernsehen berufen, jetzt erfolgt seine Beförderung zum Stell-vertreter des Abteilungsleiters Fernsehen Aktuell, Jens Meyer - in seiner neuen Position ist Andreas Neumann u.a. für die Organisation des Redaktionsalltags bei buten un binnen zuständig.
Neumann lebt in Bremen, ist verheiratet und hat ein Kind.

Radio Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen äußerte sich höchst zufrieden mit der Personalentscheidung. "Wir sind froh, dass wir Herrn Neumann für die Nachfolge von Frau Nickelsen gewinnen konnten. Er ist nicht nur ein hervorragender Journalist, sondern auch ein vorzüglicher Kenner der Themen in unserer Region. Durch die Vorverlegung unserer Samstagsausgabe von buten un binnen von 19.10 Uhr auf 17.30 Uhr muss sich die Redaktion auf deutlich andere Zuschauergewohnheiten einstellen. Deshalb sind wir froh, gerade auch zu diesem Zeitpunkt in ihm einen erfahrenen und integrativen Kollegen an Bord zu haben."

Ein Foto von Andreas Neumann ist unter www.ard-foto.de abrufbar.

Fernsehen