Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Pressemitteilungen: Fernsehen

YouTube sperrt Zugriff auf funk-Jugendserie „KLICKNAPPED“ für alle unter 18

20. Dezember 2018

YouTube hat eine Folge der funk-Serie „KLICKNAPPED“ mit einer Altersbeschränkung versehen. Die erste Folge ist nun erst nach Anmeldung und nur für Personen ab 18 Jahren zu sehen – nachdem die beanstandete Folge dort schon zwei Monate lang online stand und aktuell 100.000 Mal geklickt worden war. 

Grund für die Altersbeschränkung ist wahrscheinlich der nackte Hintern eines der drei Hauptdarsteller. Knapp fünf Sekunden lang ist er unscharf im Bild zu sehen. 

Laut YouTube verstoße die Folge gegen die Richtlinien der Videoplattform zu sexuellen Inhalten und Nacktheit. Man verstünde aber, dass der Fokus des Videos nicht auf diesem Bereich liege und habe es deshalb „nur“ mit einer Altersbeschränkung versehen. 

Die Jugendschutzbeauftragte von Radio Bremen, Bärbel Peters, hatte die Folge ab 12 Jahren freigegeben. Die Bedenken von YouTube kann sie nicht teilen: „Aus deutscher Sicht ist die Sperrung nicht nachzuvollziehen. Ich kann in der beanstandeten Folge nichts erkennen, was einen jugendlichen Menschen in seiner Entwicklung gefährden oder beeinträchtigen könnte.“ 

Die Folge der Serie, die für 14- bis 19-Jährige konzipiert ist und für eine überwiegend jugendliche Zielgruppe produziert wurde, ist jetzt auf YouTube nur noch für angemeldete Nutzer ab 18 Jahren zugänglich. Für Helge Haas, Programmleiter Junge Angebote bei Radio Bremen, schwer verständlich: „Faktisch schließt YouTube mit dieser Entscheidung einen Großteil unserer Zielgruppe aus. Wir prüfen hier jede Veröffentlichung sehr gewissenhaft, da ist angesichts so mancher Inhalte, die ich auf YouTube sehe, eine solche Entscheidung schon ein Schlag!“ 

Auf der funk-Website ist die gesperrte Folge weiterhin zu sehen:
https://www.funk.net/channel/klicknapped-11867/klicknapped-1-prank-mit-simon-will-jacko-wusch-world-wide-wohnzimmer-einfachinka-und-lisa-sophie-laurent-1566885/klicknapped-staffel-1-4675/ 

Es ist nicht das erste Mal, dass YouTube eine Folge einer von Radio Bremen, MDR SPUTNIK und dem WDR produzierten funk-Webserie sperrt. Schon bei der Mystery-Webserie „Wishlist“, die 2017 unter anderem einen Grimme-Preis gewinnen konnte, wurde eine Folge wegen einer sehr zurückhaltend inszenierten Sexszene gesperrt. Auch diese Folge war von den öffentlich-rechtlichen Sendern ab 12 Jahren freigegeben worden, was YouTube nicht daran hinderte, das Video zu sperren und eine Altersfreigabe ab 18 einzustellen. 

In der Psycho-Dramedy-Serie „KLICKNAPPED“ geht es um zwei berühmte YouTuber, die entführt und in einen Raum eingesperrt werden. Der noch minderjährige Entführer Justus (Filip Januchowski) will, dass die YouTuber Polly (Merle Collet) und Manu (Christopher Reinhardt) ihre Liebe wiederfinden und erneut ein Paar werden. Und das alles vor laufender Kamera, live gestreamtauf YouTube. „KLICKNAPPED“ spielt in den rund zehnminütigen Episoden mal dramatisch, mal ironisch mit YouTube-Klischees und durchbricht auch manchmal die Grenze zur Realität – aktiv und charmant unterstützt durch die Auftritte echter bekannter YouTuber wie Simon Will, Jacko Wusch, Jana Kaspar und Dennis und Benjamin Wolter von „World Wide Wohnzimmer“.

 

Produziert wird „KLICKNAPPED“ im Auftrag von Radio Bremen, WDR und MDR SPUTNIK für funk, dem jungen Angebot von ARD & ZDF.

Ein Foto kann unter presseinfo@radiobremen.de abgerufen werden.

Fernsehen