Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Pressemitteilungen: Fernsehen

Junas fantastische Reise

Sonntag, 4. November 2018, 10:30 Uhr, im Ersten

24. September 2018

Was wäre, wenn man nachts im Museum einer Welt begegnet, die plötzlich real wird? Die 11-jährige Juna Kramer (Claire Wegener) verbringt die Sommerferien mit ihrem Vater Heinrich (Patrick von Blume). Als Kunstspezialist besucht er gerade deutsche Museen, um Gutachten von berühmten Kunstwerken zu erstellen. Leider hat Heinrich vergessen, dass Juna die Ferien bei ihm verbringen wird, also macht er aus der Not eine Tugend und beschließt, dass seine Tochter ihn einfach begleitet. So hat sich Juna ihre Sommerferien nicht vorgestellt.

Während Junas Vater nachts Kunstgegenstände prüft, streift sie durch das Bremer Paula Modersohn-Becker-Museum. Doch sie bleibt nicht lange alleine. Hugo, der „Knabe mit Katze“ aus einem Paula Modersohn-Becker-Gemälde (Yuri Gayed), zieht Juna ungefragt in sein Bild, und so landet Juna plötzlich in Worpswede, im Jahr 1903. Fortan entdeckt sie zusammen mit Hugo die Welt hinter den Bildern. Und Hugo mit Juna das Jahr 2018.

Ihr nächstes Abenteuer führt die beiden Kinder vom Hamburger electrum, dem Museum der Elektrizität, in die Welt des Glühbirnenerfinders Thomas Alva Edison (Florian Lukas) am Ende des 19. Jahrhunderts.

Spannender hätte sich Juna ihre Sommerferien nicht ausmalen können ...

Besetzung
JunaClaire Wegener
HugoYuri Gayed
HeinrichPatrick von Blume
MuseumsdirektorinAnna Böttcher
Kommissarin FriedaBeate Maes
Paula Modersohn-BeckerClaudia Eisinger
Otto ModersohnEike Weinreich
Thomas Alva EdisonFlorian Lukas
Mr. Harris
Caspar Kaeser
u.a.
Stab
BuchMaike Rasch, Charlotte Rolfes
RegieCharlotte Rolfes
KameraChristiane Buchmann
ProduktionsleitungFrank Berszuck
ProducerJanina Sara Hennemann
ProduzentenHeidi Bruns, Matthias Greving
RedaktionMichaela Herold (Radio Bremen), Lene Neckel (SWR)

Eine Produktion der Kinescope Film GmbH und der Bremedia Produktion GmbH im Auftrag von Radio Bremen und SWR für Das Erste © 2018

Fotos können bei ARD Foto bzw. unter presseinfo@radiobremen.de abgerufen werden.

Fernsehen