Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Pressemitteilungen: Fernsehen

Buten un binnen bundesweit auf Platz zwei der Fernsehregionalmagazine

27. Dezember 2019

Der Erfolg von „buten un binnen“ beim Publikum hat sich auch 2019 fortgesetzt. In der bundesweiten Hitliste der Fernsehregionalmagazine hat die 19:30-Uhr-Ausgabe von „buten un binnen“ im Durchschnitt einen Marktanteil von 30,8 Prozent erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr hat das Regionalmagazin von Radio Bremen damit zwei Prozentpunkte zulegen können. Nur das Nordmagazin des NDR liegt in der Zuschauergunst noch vor „buten un binnen“, der Vorsprung fällt mit 0,2 Prozentpunkten aber äußerst knapp aus.

Im norddeutschen Vergleich ist die Kurzausgabe „buten un binnen um 6“ weiterhin unangefochten der Spitzenreiter.

Radio Bremen-Programmdirektor Jan Weyrauch gratuliert der Redaktion zu dem Erfolg. „Natürlich sind die starken Inhalte – also die Themen, die Moderationen und Beiträge – die Grundlage für unseren Erfolg. Und ich denke, dass auch unser neues, modernes Studio und die Unterstützung durch die veränderte, jetzt automatisierte Produktion einen beträchtlichen Anteil an diesem tollen Ergebnis gehabt haben.“

Chefredakteurin Andrea Schafarczyk führt die guten Zahlen auch darauf zurück, dass die Geschichten und Nachrichten des „buten un binnen“-Teams über die Onlinekanäle ein neues Publikum erreichen: „buten un binnen ist mehr als Fernsehen. Durch die Onlineseite butenunbinnen.de und die Social Media-Kanäle werden Bremerinnen und Bremer auch auf die Fernsehsendung aufmerksam.“

Für Lars Rosentreter, Redaktionsleiter des Fernsehmagazins, ist der Erfolg eine Bestätigung der Arbeit der ganzen Redaktion: „Das ist viel mehr als eine Zahl. Das ist eine tolle Anerkennung für die tägliche Arbeit durch unser Bremer und Bremerhavener Publikum. Kompliment an das gesamte Team.“

Fernsehen