Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Auszeichnungen

"Y-Kollektiv" für Grimme Online Award 2018 nominiert

Preisverleihung am 22. Juni 2018

26. April 2018

Das Web-Reportage-Format „Y-Kollektiv“, produziert von Sendefähig GmbH im Auftrag von Radio Bremen für funk, ist für den Grimme Online Award 2018 nominiert. Das gab das Grimme Institut heute (26.4.) bekannt. 

„Diese Nominierung freut uns total und belohnt die Arbeit des jungen Teams, das mit Journalismus gegen Katzenvideos antritt“, sagt Helge Haas, Programmleiter Junge Angebote bei Radio Bremen. 

Das „Y-Kollektiv“ besteht aus jungen Journalistinnen und Journalisten und zeigt die Welt, wie die Macherinnen und Macher sie erleben – subjektive, menschliche Geschichten über die großen Themen der Zeit. Jeden Donnerstag präsentiert das „Y-Kollektiv“ eine neue Reportage auf

Als eines der ersten Formate von funk, dem Contentnetzwerk von ARD und ZDF, startete das „Y-Kollektiv“ im Herbst 2016.
Inzwischen verzeichnet das Angebot 150.000 Abonnenten und mehr als 16 Millionen Aufrufe auf YouTube. Allein über eine Million Mal wurde die bisher erfolgreichste Webreportage des „Y-Kollektiv“ über den schwarzen Block bei den G20-Protesten in Hamburg aufgerufen.
Im letzten Jahr erhielt das „Y-Kollektiv“ bereits den Webvideopreis in der Kategorie „Newcomer“.

Ab dem 30. April wird auch das Fernsehpublikum mit dem Stil des „Y-Kollektiv“ konfrontiert: Jeweils montags um 22:45 Uhr wird das neue Radio Bremen-Reportageformat „Rabiat“ im Ersten zu sehen sein. Auch hier stammen die Autorinnen und Autoren allesamt aus den Reihen des „Y-Kollektiv“. Sie nutzen damit ihre Erfahrung aus bisher über 100 produzierten Web-Reportagen und setzen ihre Arbeits- und Herangehensweisen nun auch im Ersten, dem Fernsehprogramm der ARD, fort.

Zum „Y-Kollektiv“ gehören Imke Hansen, Steffen Hudemann, Hubertus Koch, Dennis Leiffels, Can Tobias Mansuroglu, Manuel Möglich, Anna Neifer, Gülseren Ölcüm, Julia Rehkopf, Noah Sari, Anne Thiele, Alexander Tieg, Christian Tipke, Dennis Weinert, Patrick Weinert, Christiane Wittenbecher.

Die Macherinnen und Macher vom „Y-Kollektiv“ können sich jetzt Hoffnung auf einen Grimme-Online-Award machen. Dieser Preis wird von einer interdisziplinär zusammengesetzten Jury verliehen – an bis zu acht Preisträger in vier Kategorien.

Außerdem besteht die Chance auf den Publikumspreis. Beim Online-Voting können alle User ab 26. April um 12 Uhr bis 17. Juni um 24 Uhr ihre Stimme ihrem Favoriten geben.

Die Preise werden am 22. Juni 2018 in der Flora in Köln bekannt gegeben.

 weitere Informationen zum Grimme Online Award

weitere Informationen zum „Y-Kollektiv“ bei funk, dem Contentnetzwerk von ARD und ZDF,

Fotos können presseinfo@radiobremen.de abgerufen werden.

Auszeichnungen