Unternehmen

Home Unternehmen Auszeichnungen

Internationale Auszeichnung

"Rose d’Or Lifetime Achievement Award 2019" für Maren Kroymann

30. Oktober 2019

Den "Rose d’Or Lifetime Achievement Award 2019" für ihr Lebenswerk bekommt Maren Kroymann auf jeden Fall – jetzt ist auch ihr Sketch-Comedy-Format "Kroymann" in der Kategorie "Comedy" für einen 58. Rose d’Or Award nominiert. Das hat die European Broadcasting Union (EBU) bekannt gegeben. Für das Sketch-Comedy-Format "Kroymann" ist es nach 2017 die zweite Nominierung.

Wer die Auszeichnungen bekommt, die weltweit zu den renommiertesten der Fernsehbranche gehören, gibt die EBU am 1. Dezember 2019 im Rahmen einer Gala in London bekannt.

Bereits vor ein paar Tagen war bekannt geworden, dass Maren Kroymann beim Rose d‘ Or mit dem "Lifetime Achievement Award 2019" für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird.

Maren Kroymann: "Ich bin überwältigt und geplättet, dass ich eine der wichtigsten internationalen Fernsehauszeichnungen erhalte. Es bewegt mich unglaublich, dass meine Arbeit über all die Jahre damit gesehen und anerkannt wird. Diese Würdigung bedeutet mir sehr viel."

Maren Kroymann [Quelle: Radio Bremen, Tom Trambow]
Maren Kroymann zeigt in "Kroymann" wieder einmal ihr außergewöhnliches satirisches Talent. [Quelle: Radio Bremen, Tom Trambow]

Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung: "Die Goldene Rose für Maren Kroymann oder: 70 ist verdammt sexy. Maren Kroymann saß auf eine gewisse Weise immer zwischen den Stühlen. Liebte früher Männer, dann Frauen. Die Feministin legt sich ohne Vorbehalte mit allen an, die sie für kritikwürdig hält – sehr zum Missfallen einiger Feministinnen. Die 70-Jährige arbeitet mit einem jungen, wenn nicht dem jüngsten Kreativteam im Comedybereich zusammen und erreicht eine Qualität der Beiträge, die diese 'alterslos' erscheinen lässt. Mit 70 ist eben noch lange nicht Schluss! Gratulation von Herzen!“

Als erste Frau im deutschen Fernsehen hatte sie mit der von Radio Bremen produzierten Reihe "Nachtschwester Kroymann" von 1993 bis 1997 ihre eigene Satiresendung, für die sie auch selber als Autorin mitverantwortlich zeichnete. Daneben spielte Maren Kroymann in zahlreichen Serien und TV-Filmen. Auch als Sprecherin für Radiofeatures, Hörspiele und Hörbücher ist sie erfolgreich. 2017 kehrte Maren Kroymann mit ihrer eigenen Sketch-Comedy "Kroymann" ins Erste zurück. "Kroymann" wurde mit dem Juliane Bartel Medienpreis, dem DAfF-Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen, den Grimme Preisen 2018 und 2019, dem Bayerischen Fernsehpreis 2019 sowie dem Deutschen Fernsehpreis 2019 ausgezeichnet.

Unternehmen