Fernsehen Tatort Die Fälle Brüder

Video-Chat

Live-Diskussion mit dem Tatort-Team im Internet

Diskussion im Anschluss an die Ausstrahlung im Fernsehen #tatorthangout

24. Februar 2014

Was die Macher über ihren Film zu sagen hatten, das konnten Sie im Video-Chat im Anschluss an die Ausstrahlung erfahren. Hier ein Mitschnitt des Hangouts. Kommentare und Fragen von Internet-Nutzern können Sie im Live-Blog nachlesen.

Link direkt zum Hangout bei Google Plus Hangout über den Youtube-Kanal von Radio Bremen ansehen

Welche Experten haben mitgemacht?

Wir wollten möglichst viele Ihrer Fragen beantworten. Deshalb haben wir unterschiedliche Gewerke gebeten, bei diesem Tatort-Hangout dabei zu sein:

  • 1.) Schauspieler und "Kommissar" Stedefreund – Oliver Mommsen
  • 2.) Drehbuch-Autorin Dagmar Gabler
  • 3.) Drehbuch-Autor Wilfried Huismann
  • 4.) Vorsitzender der GDP Fachgruppe Kriminalpolizei Lüder Fasche
  • 5.) Regisseur Florian Baxmeyer
  • 6.) Radio-Bremen-Moderator Teja Adams
  • 7.) Drei Tatort-Fans, die wir im Vorfeld ausgewählt haben.

Nutzer fragen: Wie realistisch ist dieser Tatort wirklich?

Besonders ausgiebig diskutiert wurde mit Radio-Bremen-Moderator Teja Adams die Frage, wie realitätsnah der Tatort war. Drehbuchautor Wilfried Huismann, der intensiv zum Thema Clan-Kriminalität recherchiert hat, und Polizeigewerkschafter Lüder Fasche, der die Polizeiarbeit in der Praxis erlebt und Fachberater des Drehs war, sahen Parallelen –  Annette Strelow, Fernsehfilmchefin bei Radio Bremen, stellte klar: "Der Tatort ist eine Krimireihe mit fiktionalen Geschichten. Natürlich gibt es Bezüge zur Realität. In diesem Fall ist das organisierte Kriminalität, wie sie in Großstädten wie Berlin oder Bremen vorkommt, aber Autoren, Regisseur und Team haben das zu einem spannenden Krimi dramatisiert."

Im Tatort-Liveblog wurde von vielen die atmosphärische Dichte des Films hervorgehoben, speziell die Bildsprache von Regisseur Florian Baxmeyer und Kameramann Markus Kanter. Ebenfalls beliebt waren die kult-verdächtigen Dialoge. Ein großes Lob gab Til Schweiger bei Facebook: "hab' gerade in dem tollen Bremer Tatort in einem wirklich starken Ensemble einen grandiosen Schauspieler "entdeckt"...: Dar Salim aus Dänemark ...großartig!!!!“

Auch in Zukunft spannende Netz-Angebote zum Tatort

Ob Radio Bremen den Tatort-Liveblog und den Tatort-Hangout in Zukunft wieder anbieten werden, ließ Annette Strelow offen: "Das hängt immer vom Tatort ab. Klar ist, dass der Tatort mit knapp 750.000 Fans die erfolgreichste Sendung des Ersten auf Facebook ist, hinzu kommen 46.000 Follower auf Twitter. Denen, die den Tatort online und in den sozialen Netzwerken begleiten, werden wir auch weiterhin spannende Angebote machen."

Mehr zum Thema:

"Was wir gezeigt haben, stimmt leider!" Wie viel Wirklichkeit steckt in "Brüder"?
Tatort