Fernsehen Produktionen Unterhaltung

Die Kult-Sendung kehrt zurück

Musikladen

Folge 47

11. Januar 2020, 0:15 Uhr | rbb Fernsehen

Der legendäre "Musikladen" ist wieder da. In Videoclips und Studioaufnahmen gibt es die Vorstellung von Musiktiteln aus Pop, Rock, Blues, Jazz und Country, von deutschen und internationalen Interpreten, aktuelle Neuerscheinungen, Nachrichten aus der Musikbranche und Cartoons.

Uschi Nerke und Manfred Sexauer präsentieren Blondie: "Sunday Girl", First Choice: "Great Expectations", Edwin Starr mit "H.A.P.P.Y. RADIO", Ironhorse: "Sweet Lui-Louise", Tata Vega: "I just keep thinking about you, Baby", Blonde on Blonde: "Whole lotta Love", Kevin Keegan: "Head over Heels in Love", Gaby: "I'm a Lover not a Fighter", Dolly Dots: "Tell it all about Boy's", Theo Vaness: "As Long as it's Love", A La Carte: "When the Boys come Home", Tina Turner: "Root Toot, Undisputable Rock'n Roller", New Riders: "Hello Mary Lou" und Boney M. mit "Gotta go Home".

Boney M im Musikladen [Quelle: Radio Bremen]

Fußballer und Pop-Musik hatte seit Gerd Müller die Faszination eines Fehlpasses.

Dieses änderte sich in der Bundesliga-Pause des Jahres 1979.

Kevin Keegan war nicht nur ein  brillanter Stratege auf dem Platz, sein Song, komponiert von Chris Norman (Smokie) "Head over Heels" begeisterte nicht nur die Fußball Fans.

Weitere Stars folgen, denn alle Größen der Popbranche kamen in das "Studio 3" von Radio Bremen.

Unter ihnen waren zum Beispiel Abba, Boney M., Phil Collins, Roxy Music, David Bowie, Motörhead, The Police, Rod Steward und Blondie.

Andere waren bei ihrem Auftritt im Musikladen vielleicht noch nicht so bekannt, wurden es dann aber: Nena, Kim Wilde, Shakin' Stevens und Village People machten ihre ersten großen Schritte im Musikladen.

Unterhaltung