Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen

Livestream aus dem Schlachthof

Bremen-Zwei-Konzert mit Someday Jacob

26. Mai 2020, 19:05 Uhr | Schlachthof Bremen

Ein Konzert in konzertlosen Zeiten – Bremen Zwei und das Kulturzentrum Schlachthof machten es möglich! Am Dienstag konnten Sie das Bremen-Zwei-Konzert mit der Bremer Band "Someday Jacob" live im Radio hören, oder im Livestream ansehen.

Ein Mann sitzt auf einer Bühne in einer leeren Konzerthalle [Quelle: Radio Bremen]

Someday Jacob traten im – leider – leeren Schlachthof in Bremen auf.

Ein Mann sitzt auf einer Bühne [Quelle: Radio Bremen]

Eine gute Vorbereitung war der Band trotzdem wichtig – das Publikum war ja schließlich live dabei, wenn auch von zuhause.

Jörn Schlüter von Someday Jacob [Quelle: Radio Bremen]

Gespielt haben Jörn Schlüter und seine Bandkollegen Songs der letzten drei Alben.

Uli Kringler von Someday Jacob [Quelle: Radio Bremen]

Gitarrist Uli Kringler in Aktion.

Ein Mann filmt mit seinem Smartphone die Band auf der Bühne [Quelle: Radio Bremen]

Bremen Zwei übertrug das Konzert im Radio – und als Livestream in den sozialen Medien und auf bremenzwei.de.

Someday Jacob auf der Bühne in einer leeren Halle [Quelle: Radio Bremen]

Das Publikum an den Geräten zuhause bescheinigte Someday Jacob: "Das war Champions League!"

Martin Denzin von Someday Jacob [Quelle: Radio Bremen]

Viele hörten auch außerhalb Bremens zu: in Hude, Dänemark oder den USA.

Ein Mann, den man von hinten sieht, spielt Bass. [Quelle: Radio Bremen]

Someday Jacob stellten auch Songs vor vom neuen Album "Oxygen Will Flow".

Jörn Schlüter con Someday Jacob [Quelle: Radio Bremen]

Die Idee für den Albumtitel kam Jörn Schlüter in einem Flugzeug.

Drei Männer auf einer Bühne [Quelle: Radio Bremen]

Bremen Zwei-Moderator Arne Schumacher interviewte die Band zwischendurch.

Hier gibt es das gesamte Konzert zum Anschauen:
Someday Jacob im Livestream

Ein Konzert auf der Bühne des Bremer Schlachthofs – zwar ohne Publikum im Saal, dafür mit umso mehr Hörern und Zuschauern bei Bremen Zwei. Das war das Prinzip dieser besonderen Live-Abende in konzertlosen Zeiten.

Jörn Schlüter  [Quelle: Jörn Schlüter]
Jörn Schlüter – Kopf der Band [Quelle: Jörn Schlüter]

Vom Soloprojekt zum Quartett

Mit "Someday Jacob" trat eine Bremer Formation auf, die sich bundesweit einen Namen gemacht hat. Ihr neues Album "Oxygen Will Flow" ist bereits das vierte der Bandgeschichte. Fast alle Stücke auf der Platte kommen aus der Feder von Sänger und Gitarrist Jörn Schlüter. Er hat "Someday Jacob" vor Jahren als Soloprojekt auf den Weg gebracht. Nach Bedarf holte der Bremer Kollegen hinzu. Bis sich die heutige Quartett-Besetzung mit Saiten-Spezialist Uli Kringler, Bassist Manuel Steinhoff und Drummer Martin Denzin festigte.

Vorfreude auf's Konzert bei Jörn Schlüter [4:04 Minuten]

Sensible Songwriter-Rock-Kunst

So optimistisch der wohlklingende Einstieg zu "Oxygen Will Flow", so sehr begegnet man im Album ganz unterschiedlichen Stimmungslagen. Ein roter Faden der Stücke ist – auch passend zu diesen Zeiten – der Umgang mit Krisen, mit Zweifeln und Ängsten. Einmal mehr hat Schlüter berückend poetische Worte gefunden für diese Zustände. Dem trägt die Band mit einem warmen, atmosphärischen Sound aus akustischen und elektrischen Zutaten Rechnung. Sensible Songwriter-Rock-Kunst, in die finale Form gebracht von dem englischen Top-Mixer Barny Barnicott.

Im Laufe des Konzertes haben Jörn Schlüter und "Someday Jacob" in kurzen Interview-Runden über die Arbeit am neuen Album gesprochen.

Das Konzert wird von Bremen Zwei und dem Kulturzentrum Schlachthof präsentiert.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Sounds, Live-Streaming als Audio und Video auf Facebook und Bremen Zwei am 26. Mai 2020, 19:05 Uhr

Genaue Adresse:
Schlachthof Bremen


Veranstaltungstermin:
26. Mai 2020, 19:05 Uhr

Veranstaltungen