Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen

Virtuelles Festival

Raw Frei Haus!

Kulturbetrieb in Zeiten von Corona: Die Macher von RAW, dem Worpsweder Foto-Festival, haben sich der Herausforderung gestellt.  Statt eines Festivals mit hochkarätigen Ausstellungen und Begleitprogramm gibt es eine Online-Ausgabe mit dem programmatischen Titel RAW-Frei-Haus. Nachdem die aufkommende Corona-Pandemie auf einen Schlag alle Planungen zerstört hatte, disponierte Festivaldirektor Jürgen Strasser um.

Porträtfotografien an der Wand [Quelle: Jürgen Strasser /Raw-Festival, Jürgen Strasser]
Blick in die Ausstellung "Fokus Mensch" im Haus im Schluh in Worpswede. Die Ausstellung wird im Netz gezeigt. [Quelle: Jürgen Strasser /Raw-Festival, Jürgen Strasser]

Dazu holte er den Filmemacher Matthias Sabelhaus und den Kurator Björn Herrmann mit an Bord. Unter Beachtung aller gesundheitlichen Vorkehrungen installierte eine erfahrene Mannschaft die Ausstellungen. Ziel war, diese Ausstellungen online erlebbar zu machen und in den virtuellen Raum zu transferieren.

Das neue Format: RAW-Frei-Haus

Das Festivalmotto "Changing Realities" war zur neuen Realität geworden und die Internetadresse www.raw-frei-haus.com sollte zur neuen Plattform des Festivals werden. Rechtzeitig zum ursprünglich geplanten Festivalstart am Samstag, den 21. März 2020, präsentierte das Team eine virtuelle Eröffnungsfeier, zu der auch Schirmfrau Gabriele Andretta, Präsidentin des Niedersächsischen Landtages, ein Video-Grußwort schickte. Und auch Stephan Schrader, Cellist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, kam spontan nach Worpswede, um seine Improvisationen zu Bildern der Ausstellungen einzuspielen.

Als ersten Videorundgang präsentiert RAW-Frei-Haus die Ausstellung "Fokus Mensch" im Haus im Schluh. Die weiteren Bilderschauen folgen in regelmäßigen Abständen.

Neuigkeiten zu RAW-Frei-Haus

www.raw-frei-haus.com
www.facebook.com/rawphototriennale
www.instagram.com/rawphototriennale
www.raw-phototriennale.de

Veranstaltungstermin:

Veranstaltungen