Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen Live-Gäste

Wintergäste 2020

Sandra Maischberger: "Sich in die Augen sehen – das ist total wichtig."

Moderatorin

25. Januar 2020, 11:00 Uhr | Theater Bremen, Noon (Foyer Kleines Haus)

Mit der nach ihr benannten ARD-Talkshow ist Sandra Maischberger seit Jahren präsent und beliebt im deutschen Fernsehen. "Es entspricht meinem Naturell, Leute auszufragen", sagt sie über sich selbst. Als Wintergast von Bremen Zwei tauschte sie die Rolle und antwortete gut gelaunt auf alle Fragen aus dem Publikum und von Moderatorin Katrin Krämer.

Sandra Maischberger [Quelle: Radio Bremen, Birgit Kock]
Sandra Maischberger erzählte lebhaft und gut gelaunt aus ihrem Leben. [Quelle: Radio Bremen, Birgit Kock]

Das Gespräch mit Sandra Maischberger in voller Länge:
"Das Publikum soll sich aufregen – aber doch nicht ich!" [45:56 Minuten] Wintergast Sandra Maischberger (Nachbericht) [4:33 Minuten]

Es war ein launiges Gespräch mit Sandra Maischberger, gute Unterhaltung für das Publikum, das selber viele Fragen an sie hatte. Die Kindheit in Italien, die Gespräche mit dem Vater, der Stolz auf die Mutter, der Bruder und das Leben mit Mann und Sohn: Man hört Sandra Maischberger die Liebe zur Familie an, wenn sie darüber erzählt.

Mit Robert Plant in Paris

Und man hört ihr die Liebe zu ihrer Arbeit als Journalistin an – ihr Traumberuf. Seit sie mit 14 Jahren Günter Wallraffs investigative Reportagen gelesen hatte, stand ihr Berufswunsch fest. Ein Studium brach sie dann auch nach drei Tagen ab und stürzte sich lieber gleich in die journalistische Praxis. Sie begann als Moderatorin bei Bayern 2. In dieser Zeit traf sie viele Musiker-Größen, so auch den Rockmusiker Robert Plant, den sie in Paris interviewte. Ihr Fazit heute:

Für einen älteren Mann war der toll! … Er war banal, aber er sah toll aus!

über Robert Plant

Der wöchentliche Fernseh-Talk

Seit 2003 hat sie eine wöchentliche Talkshow in der ARD. Dabei gelte es für sie, sachlich zu bleiben, das habe sie durch ihren Vater und durch Helmut Schmidt gelernt, erzählt sie. Im Zweifel solle sich das Publikum aufregen – "aber doch nicht ich!" Und was macht einen angenehmen Gesprächpartner aus?

Angenehm soll er ja gar nicht sein – er soll interessant sein, und wenn er interessant ist, dann wird er angenehm.

über gute Gesprächspartner

Sandra Maischberger [Quelle: Radio Bremen, Birgit Kock]
Wichtig für ein gutes Gespräch: der Blickkontakt. [Quelle: Radio Bremen, Birgit Kock]

Wichtig für ein gutes Gespräch ist der Blickkontakt, sagt sie, denn das bedeute, sich auf das Gegenüber einzulassen. Es falle ihr schwer, mit Menschen zu sprechen, die ihr nicht in die Augen sehen können. Mit Moderatorin Katrin Krämer funktioniere es hervorragend: "Sich in die Augen sehen: Das ist total wichtig – es ist aktives Zuhören. Hier stimmt der Blickkontakt total."

Der Film über Hatun Sürücü

Neben ihrer wöchentlichen Talkshow, die sich vor einem halben Jahr nochmal ganz neu erfunden hat, engagiert sich Sandra Maischberger mit ihrem Mann auch für unterschiedliche Filmprojekte. Ende Januar zeigt die ARD das von ihr produzierte Kinodrama "Nur eine Frau" über die Ermordung der Deutsch-Türkin Hatun Sürücü. Sie wurde von ihren Brüdern ermordet – es war ein sogenannter "Ehrenmord". Sandra Maischberger sieht den Begriff kritisch:

Ehrenmord – es ist schwierig, denn der Begriff nimmt  die Sicht der Täter auf. Wir übernehmen ihre Definition von Ehre. Und das beschreibt die Tat nur unzureichend.

Dem wollte sie mit dem Film – der auf der Berlinale und beim Tribica-Festivasl in New York gezeigt wurde – etwas entgegensetzen. Auch Hatun Sürücü hat endlich eine Stimme bekommen.

Sandra Maischberger [Quelle: Radio Bremen, Birgit Kock]
Zugewandt und lebensfroh: Sandra Maischberger. [Quelle: Radio Bremen, Birgit Kock]

Berge und Meer

Ihre Hobbies führen Sandra Maischberger und ihren Mann weit weg von der Arbeit und der Politik: Sandra Maischberger ist begeisterte Taucherin – "das ist das Schönste, das ich überhaupt kenne" – und Bergsteigerin. Und wenn sie davon erzählt, hört man es ihr auch wieder an – ihre Liebe zum Leben und zur Natur:

Wenn Sie vor dem Berg stehen, der wirklich groß ist, werden Sie ja plötzlich ganz klein. Und alles, was Natur kann, steht massiv vor Ihnen … Und wenn ich in den Bergen bin und liege nachts auf der Wiese und sehe die Sterne – da liegst du und spürst das Gewicht der Erde und du spürst, wie sie sich dreht. Ich hab das nur da!

über das Bergsteigen

Moderation: Katrin Krämer

Sandra Maischberger im Porträt [3:56 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 25. Januar 2020, 11:05 Uhr

Genaue Adresse:
Theater Bremen, Noon (Foyer Kleines Haus)
Goetheplatz 1-3
28203 Bremen

Veranstaltungstermin:
25. Januar 2020, 11:00 Uhr

Alle Wintergäste 2020:

Absage: Frühlingsgäste 2020
Veranstaltungen