Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen Live-Gäste

Live-Gäste

Herbstgäste 2018

Live-Sendung aus dem Horst-Janssen-Museum in Oldenburg

8. Mai 2018

Ab dem 3. November lädt Bremen Zwei wieder zur traditionsreichen Veranstaltungsreihe im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg ein. Diesmal mit dabei: Auslandsjournalist Hasnain Kazim, Opernsängerin Simone Kermes und Schauspieler Axel Prahl.

Hasnain Kazim, Simone Kermes und Axel Prahl (Collage) [Quelle: Imago/Jens Ressing/Sandra Ludewig]
Bremen Zwei-Herbstgäste: Hasnain Kazim, Simone Kermes und Axel Prahl [Quelle: Imago/Jens Ressing/Sandra Ludewig]

Die Herbstgäste beehren wieder das Oldenburger Publikum. Immer samstags, zu einer Stunde intensivem Gespräch in entspannter Wochenend-Atmosphäre. Live vor Publikum und live im Radio begrüßen die Bremen-Zwei-Moderatoren Katrin Krämer und Tom Grote drei prominente Gäste, die viel zu erzählen haben:

Hasnain Kazim: Angefeindeter Auslandsjournalist

Zum Auftakt am 3. November gibt es eine kleine Heimkehr. Denn „Spiegel“ Journalist Hasnain Kazim ist in Oldenburg geboren und in einem kleinen Dorf bei Stade aufgewachsen. Schon zu Schulzeiten begeistert sich Kazim für den Journalismus – Auslandskorrespondent ist der Traumjob, den er 2009 nach einem Studium der Politikwissenschaft und einigen Jahren bei der Bundeswehr erreichte. Es folgen vier Jahre im Krisenstaat Pakistan, danach übernimmt er die Berichterstattung aus der Türkei. Wegen seiner Texte über das Grubenunglück von Soma wird Kazim 2014 zur Zielscheibe von Erdogan-Anhängern und muss bald darauf das Land verlassen.

Hasnain Kazim [Quelle: Spiegel online, (c) Jens Ressing]
Hasnain Kazim [Quelle: Spiegel online, (c) Jens Ressing]

Mittlerweile arbeitet der 43-Jährige in Wien, berichtet von dort weiter über die Lage in der Türkei und über die rechtskonservative Regierung in Österreich. Schon seit Beginn seiner Journalistenlaufbahn wird Kazim in Deutschland immer wieder angefeindet, sein fremd klingender Name dazu benutzt, ihn zu diskreditieren. Jahrelang hat Kazim die Hass-Post ignoriert, dann hat er sich entschlossen, zumindest einige der Einsendungen zu beantworten und den Schreibern so den Spiegel vorzuhalten. Seine Erfahrungen hat er in dem Buch „Post von Karlheinz“ verarbeitet.

Mehr zur Veranstaltung:
Herbstgast Hasnain Kazim

Simone Kermes: "Lady Gaga" der Klassik

Am 10. November kommt eine Ausnahmekünstlerin zu den "Herbstgästen" ins Horst-Janssen-Museum: Die Opernsängerin Simone Kermes hat nicht nur eine von Kritikern hochgelobte Stimme, sondern mischt auch gerne den etwas angestaubten "Klassikbetrieb" auf. Wegen ihrer großen Bühnenpräsenz und den extravaganten Kostümen wird sie immer wieder als "Lady Gaga der Klassik" bezeichnet.

Simone Kermes  [Quelle: Simone Kermes, Sandra Ludewig]
Simone Kermes [Quelle: Simone Kermes, Sandra Ludewig]

Vorgezeichnet war ihr Weg auf die Bühne nicht: Erst nach der Lehre als Sekretärin konnte Simone Kermes eine Gesangsausbildung in ihrer Geburtsstadt Leipzig aufnehmen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Längst genießt sie als Opern- und Konzertsängerin einen exzellenten Ruf, ist in den berühmtesten Konzertsälen der Welt – ob New York, Moskau oder Paris – aufgetreten und hat mit ihren Solo-Alben zahlreiche Preise abgeräumt. In ihrem neuen Album widmet sie sich ihrem Lieblings-Komponisten Georg Friedrich Händel, dem sie sich seit langem eng verbunden fühlt: "Mio caro Händel" soll in diesem Winter erscheinen.

Mehr zur Veranstaltung:
Herbstgast Simone Kermes

Axel Prahl: Neues Album vom Tatort-Kommissar

Zum Abschluss der Staffel begrüßen wir am 17. November mit Axel Prahl einen der beliebtesten deutschen Schauspieler. Und er hat wieder die Gitarre im Gepäck. Denn der vielseitige Mime, der als TV-Kommissar Thiel im Tatort aus Münster regelmäßig Top-Quoten einfährt, brilliert auch als Musiker. Sein 2011 erschienenes Debüt-Album "Blick aufs Mehr" beeindruckte mit intensiven Balladen, verspielten Melodien und seiner unverwechselbar markanten Stimme.

Axel Prahl [Quelle: Lux Talents, Christian Hartmann]
Axel Prahl [Quelle: Lux Talents, Christian Hartmann]

Jetzt gibt es eine neues Album von Axel Prahl – zeitlich passend zu seiner aktuellen Kinorolle. Denn die Initialzündung für den Hobby-Musiker Prahl, es einmal professionell mit der Musik zu versuchen, gab sein spontaner Auftritt bei einem Tribute-Konzert für den DDR-Sänger Gerhard „Gundi“ Gundermann. Und gerade jetzt lief Andreas Dresens hochgelobtes Biopic über den unangepassten Musiker, der zugleich der Stasi zuarbeitete, im Kino. Darin: Axel Prahl als Gundermanns Stasi-Führungsoffizier.

Mehr zur Veranstaltung:
Herbstgast Axel Prahl

Live im Café Farbwechsel im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg

Vom 3. bis 17. November begrüßen wir die Bremen Zwei Herbstgäste. Für die samstägliche Kaffeehausatmosphäre wird das Team vom "Café Farbwechsel" sorgen. Dazu serviert Bremen Zwei stimmungsvolle Musik. Die Veranstaltungen werden am Veranstaltungstag live ab 11:05 Uhr auf "Bremen Zwei" ausgestrahlt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Café Farbwechsel im Horst-Janssen-Museum
Am Stadtmuseum 4-8
26121 Oldenburg

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 3., 10. und 17. November 2018, jeweils 11:05 Uhr

Rückblicke: Unsere Sommergäste 2018 in Bremen:

Natalie Amiri, ARD-Korrepondentin im Iran Alexander von Schönburg, Journalist und Schriftsteller Gregor Gysi, Politiker "Die Linke" Oliver Rohrbeck, "Drei ???"-Star und Hörspielproduzent
Veranstaltungen