Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen Erfahren, woher wir kommen

Erfahren, woher wir kommen

Die Geschichten aus Tausendundeine Nacht

Grundschriften der europäischen Kultur

11. März 2015, 19:00 Uhr | Stadtbibliothek Bremen, Wall-Saal

Das Nordwestradio setzt seine erfolgreiche Veranstaltungs- und Sendereihe "Erfahren, woher wir kommen. Grundschriften der europäischen Kultur" am Mittwoch, dem 11. März, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Bremen fort. Sonja Beißwenger und Volker Hanisch lesen Geschichten aus "Tausendundeine Nacht". Hanjo Kesting kommentiert das Werk.

Gemälde von Gustave Boulanger: Tausend und eine Nacht (1873) [Quelle: Radio Bremen]
Die Geschichten aus Tausendundeine Nacht wurden im 18. Jahrhundert erstmals in eine europäische Sprache übersetzt.

Tausendundeine Nacht, die große orientalische Sammlung von Erzählungen, Legenden, Fabeln und Märchen, entstand über viele Jahrhunderte hinweg, bis sie im 16. Jahrhundert ihre endgültige Gestalt erhielt. Zweihundert Jahre später wurde sie erstmals in eine europäische Sprache, das Französische, übersetzt. Die Rahmenerzählung berichtet vom König Schehrijâr von Samarkand. Von seiner Gemahlin betrogen, nimmt er am weiblichen Geschlecht Rache. Die schöne und kluge Wesirstochter Scheherezâde fasziniert ihn drei Jahre lang mit Geschichten zur Nacht und bannt die Gewalttätigkeit des Königs. "Es ist ein Buch", schrieb Hofmannsthal, "das ein Gefängnis zum kurzweiligen Aufenthalt machen könnte."

Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen – der
Eintritt kostet 8 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Veranstaltungsort ist jeweils der Wall-Saal in der Stadtbibliothek Bremen.

Sendung

Ein Mitschnitt der Veranstaltung wird am 22. August 2015 von 16:05 bis 18 Uhr im Nordwestradio ausgestrahlt.

Genaue Adresse:
Stadtbibliothek Bremen, Wall-Saal
Am Wall 201
28195 Bremen

Veranstaltungstermin:
11. März 2015, 19:00 Uhr

Veranstaltungen