Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen

Konzert

Durchbruch

7. Philharmonisches Konzert

02./03.02.2020 | Die Glocke

Beim siebten Philharmonischen Konzert stehen die Bremer Philharmoniker mit dem Cellisten Leonard Elschenbroich auf der Bühne. In der Glocke spielen sie Werke von Mark Simpson und Gustav Mahler.

Leonard Elschenbroich mit seinem Violoncello [Quelle: Bremer Philharmoniker, Felix Broede]
Leonard Elschenbroich [Quelle: Bremer Philharmoniker, Felix Broede]

Der junge Musiker Leonard Elschenbroich hat sich zu einem der bekanntesten Cellisten seiner Generation entwickelt. Unter anderem bekam der Mittdreißiger den Förderpreis vom Deutschlandfunk. Elschenbroich spielte schon mit namhaften Dirigenten und arbeitet mit renommierten Orchestern wie der London Philharmonic. Der gebürtige Frankfurter trat in den großen Konzertsälen auf und ist gern gesehener Gast auf bekannten Festivals.

Als Interpret zeitgenössischer Musik hat Elschenbroich diverse neue Auftragswerke vergeben – und im Mai 2017 spielte er die Uraufführung des ersten Cellokonzerts von Mark Simpson, damals mit dem BBC Philharmonic Orchestra. Dieses Werk wird er nun gemeinsam mit den Bremer Philharmonikern in der Glocke als deutsche Erstaufführung spielen.

Die Werke

Die Presse hält den britischen Komponisten Mark Simpson für eines der aufregensten jungen Talente seines Landes. Seit der Uraufführung seines "Konzertes für Violoncello und Orchester" reißen sich die Orchester um die Gelegenheit, es zu spielen. Ähnlich spektakulär ist Mahlers "Symphonie Nr. 1 D-Dur".

Bremen Zwei präsentiert das Konzert und schneidet es mit.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 18. Februar 2020, 01:30 Uhr,

Genaue Adresse:
Die Glocke
Domsheide 6-8
Bremen

Veranstaltungstermin:
02./03.02.2020

Veranstaltungen