Livestream

Bremen Zwei Sendungen Sounds in concert

Sounds in concert

Jazzahead 2019 (III)

Konzertmitschnitte vom 27. April 2019 aus dem Kulturzentrum Schlachthof und der Messehalle 7, Bremen

21. September 2019, 22:05 Uhr

In den Showcase-Auftritten der Jazzahead gibt es junge Musikerinnen und Musiker zu entdecken. Wir senden Auftritte aus der "Overseas Night" mit Matthew Whitaker, Linda May Han Oh sowie Isfar Sarabski Quartet.

Jazzahead-Logo [Quelle: Radio Bremen / Christine Meyer]
Logo von der Jazzahead [Quelle: Radio Bremen / Christine Meyer]

Bremen hat den Ruf einer Jazzstadt. Das liegt vor allem an der jazzahead!. Im April 2019 fand die Messe zum 14. Male statt. Alljährlich kommt die Jazzwelt in die Hansestadt. Dann wird diskutiert, gesponnen, verhandelt, reflektiert, gefeiert und natürlich – gehört. Jazzahead, das bedeutet – neben dem "vorgeschalteten" Festival-Kulturprogramm – immer auch einen Marathon an Konzerten.

"Overseas Night"

Kernstück des Programms der Messetage sind die kompakten Showcase-Auftritte ausgewählter Bands aus Deutschland, verschiedenen Ländern Europas, dem jeweiligen Jahrgangspartnerland sowie aus Übersee: eine Art Präsentierteller für verheißungsvolle Acts, die sich ein neues Publikum erschließen wollen und die es zu entdecken gilt. Aus den USA war unter anderem Matthew Whitaker samt Band angereist. Der junge Sänger, Pianist und Organist gehört mit seiner groovebetonten Verbindung aus Jazz, Soul, Funk und Gospel zu den aktuellen Hoffnungsträgern eines traditionsbewußten Roots-Sounds. Bassistin Linda May Han Oh, vor Jahren aus Australien nach New York gewechselt, leitet schon seit Jahren eigene Gruppen, für die sie auch komponiert. Daneben spielte sie unter anderem mit Größen wie Dave Douglas und Pat Metheny. Aus Azerbaidschan stammt der Pianist Isfar Sarabski. Als Gast stellte er mit Behruz Zeynal einen Meister auf der Tar vor, dem traditionellen Saiteninstrument der Region.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 21. September 2019, 22:05 Uhr.

Sounds in concert