Livestream

Bremen Zwei Sendungen Sounds in concert

Sounds in concert

Indra Rios-Moore

Konzertmitschnitt vom 8. September 2019, BLG-Forum, Bremen

21. Dezember 2019, 22:05 Uhr

Das erste eigene Album erschien im Jahr 2000. Die Resonanz war überwältigend. Nach und nach machte sich die New Yorkerin mit der sanften, eindringlichen Stimme auch international einen Namen. Beim Musikfest trat sie mit ihrem dänischen Stamm-Quartett auf. Und interpretierte unter anderem Songs von C. Mayfield, G. Gershwin und D. Bowie.

Indra Rios-Moore [Quelle: Christine Meyer]
Indra Rios-Moore während ihres Konzertes im Bremer BLG-Forum [Quelle: Christine Meyer]

Der Weg zum Erfolg

Dass sie Sängerin geworden ist, hat Indra Rios-Moore ihrer resoluten Mutter zu verdanken. Die hatte ihre Tochter Anfang der neunziger Jahre kurzerhand bei einer Gesangslehrerin angemeldet. Wo Indra, zuvor noch ein schüchterner Teenager, binnen kurzer Zeit aufblühte – bis sie nach einer vorwiegend klassischen Ausbildung schließlich zu ihrer eigentlichen Stimme fand.

Aufgewachsen war Indra Rios-Moore in bescheidenen Verhältnissen in New York City. Ihre Mutter, eine Sozialarbeiterin mit puertoricanischen Wurzeln, musste sie alleine durchbringen. Immerhin nahm der Vater, Jazz-Kontrabassist Don Moore, das kleine Mädchen gelegentlich zu Konzerten mit. Begeistert war Indra davon nicht. Aber auch diese Eindrücke prägten sie. Zu Hause lief viel Soul, Jazz und lateinamerikanische Musik. Was in die künftige Richtung wies.

Indra Rios-Moore Quartet [Quelle: Christine Meyer]
Das dänische Stamm-Quartett von Indra Rios-Moore [Quelle: Christine Meyer]

Das dänische Stamm-Quartett

Indra versuchte, sich als Profimusikerin durchzuschlagen. Dann traf sie den dänischen Saxofonisten Benjamin Trærup. Ihm folgte sie nach Europa. Das erste eigene Album von Indra Rios-Moore erschien im Jahr 2000. Die Resonanz war überwältigend. Nach und nach machte sich die New Yorkerin mit der sanften, eindringlichen Stimme auch international einen Namen. Mittlerweile ist sie auch Songwriterin. "Carry Your Heart", das Titelstück des jüngsten Albums, schrieb sie gemeinsam mit ihrem Mann. Die Familie ist mittlerweile in Barcelona zuhause. Beim Musikfest trat Rios-Moore mit ihrem dänischen Stamm-Quartett auf. Und interpretierte unter anderem Songs von Curtis Mayfield, Steely Dan, George Gershwin und David Bowie.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Sendung am 21. Dezember 2019, 22:05 Uhr

Playliste:

21. Dezember 2019, 22:05 - 00:00 Uhr, Sounds in concert [PDF, 18 Kb]
Sounds in concert