Livestream

Bremen Zwei Sendungen

Audio

Rassismus im Film


Schwarze Menschen und afrikanische Länder werden seit den 1950er Jahren in vielen deutschen Film- und Serienproduktionen als triebhaft, kindlich-primitiv, oder kriminell dargestellt. Afrika als Kontinent, der entweder ohne weiße Hilfe verloren oder gleich ohne Afrikaner besser dran wäre: Dieses Bild hat sich in deutschen Filmen, besonders TV-Produktionen, bis heute gehalten. Schwarze Einheimische, die Hilfe anbieten oder gar kritisch nachfragen, dann aber als hilflose Statisten daneben stehen, während weiße Männer gönnerhaft und allwissend das Zepter in die Hand nehmen. So wie in "Meine Heimat Afrika", einer WDR-Produktion in Namibia von 2009.

Autor/-in: Jürgen Francke
Länge: 5:32 Minuten
Datum: Sonntag, 12. Juli 2020
Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

Bremen Zwei