Livestream

Bremen Zwei Sendungen

Schwerpunkt

Frauen in der Politik

100 Jahre Frauenwahlrecht

10. März 2019, 12:00 Uhr

Zum 100-jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts dreht sich bei Bremen Zwei alles um das Thema "Frauen in der Politik" und die Frage: Wie haben sich Frauen ihren Platz in der Politik erkämpft? Wir schauen auf die Frauenbewegung, die immer schon politisch war. Und darauf, welche Rolle der weibliche Blick heute in der Politik spielt.

Andrea Nahles (2.v.l), Vorsitzende der SPD, und Katja Mast (l, SPD) machen vor der Feierstunde des Deutschen Bundestages zum 100. Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechtes bei der Wahl zur Verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung am 19. Januar 1919 zusammen mit Ulla Schmidt (hinten, l-r) , Marianne Schieder, Yasmin Fahimi, Eva Högel und Sonja Amalie Steffen (alle SPD), alle in weiße Blusen gekleidet, ein Selfie-Foto im Bundestag. [Quelle: DPA, Bernd von Jutrczenka]
Politikerinnen-Selfie zum 100. Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechtes. [Quelle: DPA, Bernd von Jutrczenka]

Fakten: Frauen und Politik

Als im Januar 1919 Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden durften, betrug der Frauenanteil in der damaligen Nationalversammlung unter neun Prozent. Merklich angehoben, auf gut 15 Prozent, wurde dieser Wert zum ersten Mal bei der Wahl des Deutschen Bundestags im Jahr 1987. Heute sind in keinem deutschen Parlament genauso viele Frauen wie Männer vertreten. Auf der Bundes- und Landesebene sind es nur rund 30 Prozent, auf der Kommunalebene sind sogar nur ein Viertel der Abgeordneten Frauen.

In Ruanda gibt es eine Quotenregelung, weshalb der Frauenanteil in der Abgeordnetenkammer in den vergangenen 15 Jahren immer über 30 Prozent lag. Aktuell sind es sogar 61 Prozent – der höchste Anteil weltweit. Das macht sich auch durch zahlreiche Gesetze bemerkbar, die Frauenrechte in Ruanda stützen. Fakt ist also auch, dass eine Quotenregelung mehr hilft als das Argument, die Gleichberechtigung in der Politik komme mit der Zeit schon von selbst.

Männer und Frauen auf eiern Waage, die ein Ungleichgewicht zeigt [Quelle: Radio Bremen, Martin von Minden]
Aktuell sind in keinem deutschen Parlament genauso viele Frauen wie Männer vertreten. [Quelle: Radio Bremen, Martin von Minden]

Faktencheck: Frauen und Politik []

Frauen in der Politik: Wie alles begann...

Seit 100 Jahren können Frauen in Deutschland wählen und gewählt werden. Kerstin Burlage mit einem Überblick über 100 Jahre Frauen in der Politik – und wie alles begann mit den politischen Frauen.

Kanzlerin Merkel am Rednerpult [Quelle: CDU, Laurence Chaperon]
Bundeskanzlerin Angela Merkel [Quelle: CDU, Laurence Chaperon]

Ouvertüre "Frauen in der Politik" [2:27 Minuten]

Die neue Generation politischer Frauen

Fridays for future - Schülerdemo gegen Klimawandel [Quelle: Radio Bremen]
"Fridays for future" - Schülerdemo gegen den Klimawandel.

Mit einem Pappschild und zwei Zöpfen – so stand die schwedische Schülerin Greta Thunberg im Sommer 2018 zum ersten Mal vor dem schwedischen Regierungsgebäude. Sie löste damit die "Fridays for Future"-Bewegung aus. Tausende Schülerinnen und Schüler protestieren mittlerweile weltweit freitags für einen besseren Klimaschutz, auch in Deutschland. Und hier ist vor allem ein Name besonders präsent: Luisa Neubauer, eine 22-jährige Studentin, die bereits als deutsches Gesicht der Klimabewegung bezeichnet wird. Die junge politisch engagierte Frau hat die ersten "Fridays for Future"-Streiks in Berlin mit initiiert und gehört zum Organisatorenteam der Demos in Deutschland.

Der Ist-Zustand: Frauen in der Berliner Politik

Elisabeth Motschmann (CDU) steht vor einem Bücherregal. [Quelle: Radio Bremen, Maike Evers]
Elisabeth Motschmann (CDU) zog 2013 in den Bundestag ein [Quelle: Radio Bremen, Maike Evers]

31 Prozent Frauen – so wenig Frauen saßen seit 20 Jahren nicht mehr im Deutschen Bundestag. Damit stehen wir im weltweiten Vergleich auf Platz 29. Dabei haben wir mit Angela Merkel als eines der wenigen Länder auch eine Frau an der politischen Spitze. Klingt paradox: Wo stehen wir also im Jahr 2019 in Sachen Frauen und Politik? Genau dieser Frage ist unser Bremen-Zwei-Korrespondent in Berlin Marcel Heberlein losgezogen und hat Politikerinnen getroffen.

Frauen in der Berliner Politik [4:58 Minuten]

Redaktion: Tinia Würfel

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 10. März 2019, 12:00 bis 14:00 Uhr

Mehr zum Thema:
Wir brauchen mehr "Sheroes!"

Bremen Zwei