Livestream

Bremen Zwei Sendungen

Schwerpunkt

Sendung von der Frankfurter Buchmesse

20. Oktober 2019, 12:05 Uhr

Zum 71. Mal war die Frankfurter Buchmesse Treffpunkt für Verlage, Autoren und Leser. Bremen Zwei sendete live vom Messegelände und schaute zwei Stunden lang auf die Ereignisse, Kuriositäten und Besonderheiten des 2019er Herbstjahrgangs.

Ulrich Tukur und Katrin Krämer. [Quelle: Radio Bremen]
Ulrich Tukur und Katrin Krämer auf der Frankfurter Buchmesse.

Die ganze Sendung zum Nachhören:
Live von der Frankfurter Buchmesse 1. Stunde [33:04 Minuten] Live von der Frankfurter Buchmesse 2. Stunde [33:34 Minuten]

Die Moderatorinnen Esther Willbrandt und Katrin Krämer haben ausführliche Interviews geführt: Unter anderem hören Sie ein Gespräch mit der frisch gekürten Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk ("Die Jakobsbücher"), sowie weitere Gespräche mit Helga Bürster, Autorin aus Dötlingen ("Luzies Erbe"), Ulrich Tukur ("Der Ursprung der Welt"), mit der Bremer Übersetzerin Ina Kronberger, Literaturkritiker Dennis Scheck und Erik Fosnes-Hansen ("Ein Hummerleben").

Olga Tokarczuk auf der Frankfurter Buchmesse 2019. [Quelle: DPA, Elmar Kremser/Sven Simon]
Die polnische Autorin Olga Tokarczuk wurde gerade mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. [Quelle: DPA, Elmar Kremser/Sven Simon]

Mehr zu den oben genannten Büchern:
Ulrich Tukur: Der Ursprung der Welt Erik Fosnes Hansen: Ein Hummerleben

Das neue Buch von Jostein Gaarder

Buchcover: Genau richtig [Quelle: Hanser Verlag]
Jostein Gaarder: Genau richtig, Hanser Verlag, 2019 [Quelle: Hanser Verlag]

Mit "Sofies Welt" ist der norwegische Schriftsteller Jostein Gaarder vor 25 Jahren bekannt geworden. Auch in seinem aktuellen Buch geht es um existentielle Fragen der Menschheit.
Buchinfos: "Genau richtig", Die kurze Geschichte einer langen Nacht, übersetzt von Gabriele Haefs, Hanser Verlag, 16 Euro.

Jostein Gaarder: Genau richtig [7:49 Minuten] Jostein Gaarder: Genau richtig: Buch-Tipp von Christine Gorny

Rare Books & Fine Art

Im Jahrmarkt der 257.000 Neuerscheinungen auf der Buchmesse in Frankfurt hat sich Katrin Krämer auf Schatzsuche begeben. Denn auch alte Bücher haben dort einen eigenen Showroom. Schon zum 15. Mal findet die Antiquariatsmesse "Rare Books & Fine Art" in Halle 4.1 statt.

Buchmesse: Alles so schön alt hier... [5:39 Minuten]

Saša Staničić erhält den Deutschen Buchpreis

Sasa Stanisic [Quelle: Lesekreis]
Saša Staničić [Quelle: Lesekreis]

Der Schriftsteller Saša Staničić hat den Deutschen Buchpreis 2019 für für seinen Roman "Herkunft" erhalten. Darin schreibt er über seine Kindheit in Bosnien, den Zerfall Jugoslawiens und die schwierige Ankunft in Deutschland. In seiner Dankesrede kritisierte er den frisch gekürten Literatur-Nobelpreisträger Peter Handke, der sich im Balkankonflikt wiederholt auf die Seite der Serben gestellt hatte. Ein Gespräch mit Esther Willbrandt aus unserer Literaturredaktion über den Preisträger und sein Buch.

Deutscher Buchpreis für Saša Staničić [3:48 Minuten]

Offizielle Seite: buchmesse.de

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 20. Oktober 2019, 12-14 Uhr.

Bremen Zwei