Livestream

Bremen Zwei Sendungen Sondersendungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Sonderprogramm

Pfingstmontag

21. Mai 2018, 6:00 Uhr

Nach Gesprächen geht es am Pfingstmontag weiter mit den Tagebüchern von Ferdinand Beneke. Dieses Mal geht es um das Jahr 1801. Danach folgt ein Mitschnitt mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen vom Juni 2014, und ab 22 Uhr senden wir eine Zusammenfassung von drei Radiosession mit Someday Jacob, Ryan O'Reilly und Stu Larsen.

Familie bei einer Paddeltour. [Quelle: DPA, Andreas Franke]

06:00 - 10:00 Uhr
Classical
Eine elegante Mischung aus Singer/Songwriter, Jazz und Swing, Chansons und Klassik. Bremen Zwei begleitet Sie durch den frühen Feiertagsmorgen.

10:00 - 14:00 Uhr
Bremen Zwei
Der Sonntagmittag zu einem Thema. Sorgfältig recherchiert, tief ausgeleuchtet und in vielen Formen präsentiert. Wir nehmen uns Zeit, jeden Sonntag ein neues Thema.

14:00 - 18:00 Uhr
Bremen Zwei
Der Sonntagnachmittag - eine intellektuelle und spannende Reise durch die Welt der Literatur und Kunst.

18:00 - 20:00 Uhr
Hörspiel
Die Geschichte meines Lebens
Die Tagebücher Ferdinand Benekes von 1792 - 1848
3. Teil: Das Jahr 1801

1774 war das Geburtsjahr des Bremer Kaufmannssohns Ferdinand Beneke. In Hamburg ließ er sich als Jurist nieder, angezogenen von dem gesellschaftlichen Klima der freien hanseatischen Stadtrepublik. Hier wurde er "ein nützlicher Bürger unter Hamburgs Volk", gründete eine Familie, bekleidete zahlreiche Ehrenämter und wichtige Funktionen in Politik und Gesellschaft. Er war ein Mann von Bildung, Manieren und Grundsätzen. In diesem 3. Teil hören wir von den Ereignissen und Benekes wichtigsten Erlebnissen im Jahr 1801: Die Okkupation Hamburgs durch die Dänen und Benekes großer Reise durch halb Deutschland, die er mit seinem Freund Schuhmacher über mehrere Monate unternommen hatte.

Florian Donderer spielt Geige [Quelle: Radio Bremen]
Florian Donderer

20:00 - 22:00 Uhr
Klassikwelt in concert
Mit Humor gegen Konventionen
Konzertmitschnitt vom 23./24. Juni 2014, Glocke, Bremen

Unter der Leitung seines Konzertmeisters Florian Donderer spielte die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Stücke von Joseph Haydn und Dimitri Schostakowitsch, eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Kombination. Solist des Abends war der deutsch-russische Pianist Igor Levit, der schon 2013 sein gefeiertes Debüt mit der Kammerphilharmonie gegeben hatte.

Mit Humor gegen Konventionen

Die Mitglieder der Band Someday Jacob [Quelle: Someday Jacob, Jörn Schlüter, Christoph Stuckwegen]
Someday Jacob [Quelle: Someday Jacob, Jörn Schlüter, Christoph Stuckwegen]

22:00 - 24:00 Uhr
Sounds in concert
Radiosession mit: Someday Jacob, Ryan O'Reilly Band, Stu Larsen
Konzertmitschnitte vom 25. Januar 2018, 6. März 2018 und vom 13. Oktober 2017

Ryan O'Reilly Band und Publikum im Studio [Quelle: Radio Bremen, Judith Franke]
Ryan O'Reilly mit dem Studiopublikum [Quelle: Radio Bremen, Judith Franke]

Live im Bremen Zwei-Studio – das ist das Prinzip der Bremen Zwei-Radiosessions. Im Rahmen der Sendung "Sounds" stellen ausgewählte Acts Stücke aus ihrem aktuellen Live-Repertoire vor. Der intime Rahmen und die manchmal angepasst reduzierte Form garantieren außerordentliche Liveübertragungen – und exklusive Aufnahmen, die das Wiederhören lohnen. Das gilt auch für die Bands beziehungsweise Künstler des heutigen Abends, die in den vergangenen Monaten bei uns zu Gast waren: Someday Jacob, Ryan O'Reilly Band und Stu Larsen.

Bremen Zwei-Radiosession

Bremen Zwei
Mehr zur Sendereihe "Sondersendungen"