Livestream

Bremen Zwei Sendungen Niederdeutsches Hörspiel

Niederdeutsches Hörspiel

Du kannst nich vör mi weglopen

Niederdeutsches Hörspiel von Hans-Hinrich Kahrs

3. März 2019, 18:05 Uhr

Voller Selbstzweifel und Scham steht Susann vor den Trümmern ihrer Ehe. Dass sie selbst zum Opfer häuslicher Gewalt geworden ist, lässt sie beinahe verstummen. Ausgerechnet im familiären Umfeld bekommt sie keine Unterstützung: „Streit gibt es in jeder Ehe“ lautet die Devise ihrer Mutter.

Schwarz-Weiss-Silhouette eines Mannes, der eine Frau körperlich bedroht [Quelle: Imago, Blickwinkel]
Häusliche Gewalt [Quelle: Imago, Blickwinkel]

Um sich und ihre kleine Tochter vor den sich immer bedrohlicheren Einschüchterungsversuchen ihres Mannes zu schützen, sucht sie sich professionelle Hilfe.

Hörprobe: Du kannst nich vör mi weglopen [1:42 Minuten]

Mitwirkende:

Stefanie Fromm: Susann Hartmann
Peter Kaempfe: Guido Hartmann, ihr Ehemann
Beate Kiupel: Helga, Mutter von Susann
Birte Kretschmer: Steffi, Susanns Freundin
Birgit Bockmann: Familienrichterin Stelling
Sandra Keck: Fr. Müller-Wolfsohn, Mitarbeiterin im Frauenhaus
Meike Meiners: Frau Dr. Gerdes, Hausärztin
Susanne Schrader: Psychologin
u. v. a.

Redaktion: Ilka Bartels
Regie: Bernd Schröter & Lisa Krumme

Produktion: Radio Bremen mit dem NDR 2019

Hans-Hinrich Kahrs, geboren 1956, studierte Lehramt in Kiel, Göttingen und Kopenhagen. Er ist Gymnasiallehrer in Warstade / Hemmoor und Berater für Niederdeutsch bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde, arbeitete in der Drogentherapie, Frühförderung der Lebenshilfe und in der Aussiedlerbetreuung und kümmert sich ehrenamtlich um plattdeutsche Belange beim Landschaftsverband Stade. Außerdem hat er ein niederdeutsches Schulbuch mit anderen zusammen verfasst und Theaterstücke, Sketchsammlungen und Prosatexte geschrieben. „Du kannst nich vör mi weglopen" ist sein 11. Hörspiel.

Du kannst nich vör mi weglopen [48:18 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 03. März 2019, 18:05 Uhr

Niederdeutsches Hörspiel