Livestream

Bremen Zwei Sendungen Mare Radio

Mare Radio

Widerstand

Das Meer in Aufruhr

4. Februar 2018, 12:05 Uhr

Vom Widerständigen und Rebellischen handelte die jüngste Ausgabe von Mare Radio. Erzählt wurden maritime Geschichten von Revolutionen, Protesten und Überlebensstrategien.

Welle bricht an Felsen [Quelle: Radio Bremen, Andreas Heib]

Meutereien, Aufstände und Revolten – es ging diesmal rebellisch zu bei Mare-Radio. Von den Kieler Matrosen, die vor hundert Jahren das Ende des deutschen Kaiserreichs einläuteten bis zur Meuterei auf der „Bounty, von Greenpeace-Aktionen auf hoher See bis zu Fidel Castros Landung auf Kuba mit der „Granma“. Dazu "revolutionäre" Musik und das neueste Rezept von unserem Küchen-Revoluzzer Captain Cook.

Widerstand – Das Meer in Aufruhr (ganze Sendung) [47:41 Minuten]

Moderation: Stefan Pulß
Redaktion: Mechthild Müser

Mare Rätsel [Quelle: Radio Bremen, Walter Weber]

Februar 2018

Dem Gewinner des Mare-Rätsels winken attraktive Preise: ein Jahres-Abo des Mare-Heftes und Bücher aus dem Mare-Buchverlag.

Rätselfrage Februar 2018

Der Kampf mit der Urgewalt Natur in Gestalt eines Fisches ist das Thema von Ernest Hemingways Roman „Der alte Mann und das Meer“. Unsere Frage ist: Um welchen Fisch handelt es sich?

Lösung bitte an folgende E-Mail-Adresse:
mare-radio@radiobremen.de

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Postanschrift anzugeben!

Lösung Rätsel Januar 2018

Wir fragten nach der Insel, in der das Maß für Neubauten die Höhe einer Palme ist. Mehrere Lösungen waren richtig wie Bali, die Malediven oder Lanzarote.

Greenpeace trainiert Bremer Polizei - buten un binnen Magazin [Quelle: Radio Bremen]

Greenpeace
Widerstand auf hoher See

Bekannt und berühmt geworden ist die 1971 gegründete Umweltorganisation "Greenpeace" durch ihre spektakulären Protest-Aktionen zu Wasser und zu Lande. Global sind die Aktivisten unterwegs und jeder kennt ihr waghalsigen Unternehmungen auf Schiffen und Schlauchbooten, mit denen sie den großen Umweltsündern dieser Welt in die Quere kommen. Stefan Pulß hat sich mit Thilo Maak, dem Meeresexperten von Greenpeace, über den Widerstand auf hoher See unterhalten.

Greenpeace im Widerstand [7:55 Minuten]

Exotischer Fisch im Meer [Quelle: Martina Raake, Martina Raake]

Fischhaut
Ein Wunder der Natur

Wer im Meer unterwegs ist, muss widerstandserprobt sein. Von Natur aus ist jeder Meeresbewohner mit dem perfekten Rüstzeug ausgestattet, um den Gefahren des Lebens unter Wasser zu trotzen. In Millionen von Jahren haben Meerestiere perfekte Mittel entwickelt, um sich dort zu behaupten. Davon versuchen auch Menschen zu profitieren, indem sie die die Natur nachahmen – mit mehr oder weniger Erfolg. Kerstin Burlage über die wunderbar widerständige Haut der Fische und was wir von ihr lernen können.

Die Widerstandsfähigkeit von Fischhäuten [6:23 Minuten]

Die Yacht "Granma" [Quelle: Antonio del Conde]
Die Yacht "Granma" [Quelle: Antonio del Conde]

Granma
Eine Yacht macht Revolutionsgeschichte

Die "Granma" war das Boot, auf dem Fidel Castro und seine Mitstreiter, wie Raúl Castro und Che Guevara, 1956 von Mexiko aus in See stachen, um in Kuba die Diktatur von Fulgencio Batista zu stürzen. Eigentümer der Granma war der Mexikaner Antonio del Conde. Der „Kumpel“, wie Fidel Castro ihn nannte, half bei den Vorbereitungen der abenteuerlichen Überfahrt. Anne-Katrin Mellmann hat den 92-Jährigen in Mexiko-Stadt besucht.

Die Yacht von Fidel Castro [4:37 Minuten]

Matrosen demonstrieren in Wilhelmshaven [Quelle: Bundesarchiv]
Matrosendemonstration am 10. November 1918 in Wilhelmshaven [Quelle: Bundesarchiv]

100 Jahre Matrosenaufstand in Kiel

Ab dem 2. November 1918 begleiteten in Kiel Massendemonstrationen und Streiks das Ende des Ersten Weltkrieges. Aufständische Matrosen rebellierten gegen die eigene Militärführung und entmachteten sie. Der Startschuss für eine nationale Massenbewegung, in der das wilhelminische Kaiserreich unterging. Dessen Ära war durch die Abdankung von Wilhelm, dem Zweiten am 9. November 1918 beendet.

Mit diversen Veranstaltungen und Ausstellungsprojekten erinnert die Stadt Kiel im Jahr 2018 an den Matrosenaufstand vor hundert Jahren, seine Vorgeschichte und sein Folgen. Stefan Pulß hat mit Doris Tillmann, der Leiterin des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums, Exponate einer großen Ausstellung zum Thema in Augenschein genommen.

Der Kieler Matrosenaufstand 1918 [7:59 Minuten] 100 Jahre Kieler Matrosenaufstand

Boom und Protest
Lachsfarmen in Schottland

Mann hält Junglachs hoch [Quelle: DPA, David Cheskin]
Fischfarmen gefährden das Ökosystem [Quelle: DPA, David Cheskin]


Fast 250 Fischfarmen gibt es in den Lochs, Binnenseen und Buchten der schottischen Westküste. Die Branche boomt: Farmlachs ist mittlerweile das zweitgrößte Lebensmittel-Exportprodukt Großbritanniens, gleich nach dem Whisky. Doch es regt sich Widerstand: Biologen warnen vor Fischexkrementen, die die Gewässer überdüngen und dem Ökosystem schaden – eine Katastrophe für Artenvielfalt und Natur. Ein Bericht von Mareike Aden.

Lachsfarmen in Schottland [3:35 Minuten]

Ein Schiff mit der Aufschrift "Cap San Diego" liegt in einem Dock [Quelle: Radio Bremen, Jens Weber]

Schiffe im Windkanal

Wasserwiderstand ist ein wichtiges Thema im Schiffsbau. Die Rümpfe moderner Schiffe sind deutlich strömungsgünstiger als früher und sparen Treibstoff und Kohlendioxid-Emissionen. Die Kehrseite ist allerdings: Diese Schiffe haben eine erhöhte Schwankungsneigung bei entsprechendem Seegang. Um besser beurteilen zu können, in welchen Fällen ein Schiffsrumpf zum Sicherheitsrisiko wird, setzt man in Hamburg bei Untersuchungen Wind statt Wasser ein. Frank Grotelüschen hat den Windkanal der Technischen Universität Hamburg-Harburg für Mare Radio besucht.

Schiffe im Windkanal [3:36 Minuten]

Mare Rezept [Quelle: Überseemuseum Bremen]

Aus Captain Cooks Kombüse

Captain Cook alias Hans Helge Ott präsentiert die schönsten Rezepte aus seiner kulinarischen Seekiste. Heute Heute widmet er sich der Zubereitung eines ebenso edlen wie widerständigen Schalentiers: der Auster.

Mare-Rezept: Austern [PDF, 28 Kb]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 3. Februar 2018, 11.00 Uhr

Mare Radio