Livestream

Bremen Zwei Sendungen Mare Radio

Mare Radio unterwegs

Bremen vom Wasser aus

An Bord der "Gräfin Emma"

2. September 2018, 12:05 Uhr

Mare Radio legt ab und geht auf große Weserfahrt. An Bord der "Gräfin Emma" nehmen wir Bremen vom Wasser aus in den Blick.

Gräfin Emma am Martini-Anleger [Quelle: Radio Bremen, Janine Horsch]

Rund drei Stunden schipperte Mare Radio am 30. August 2018 gemeinsam mit Hörerinnen und Hörern über Weser und Lesum – und lauschte dabei KennerInnen von Kultur und Stadtgeschichte, die von Bremens Vergangenheit und Gegenwart erzähtlen. So konnte man nacherleben, wie Stadtteile ihr Gesicht verändern und erfahren, welche Geschichten alte Kaufmannsvillen, Bunker oder versunkene Schiffe zu erzählen haben.

An Bord der "Gräfin Emma" [1:06:33 Stunden]

Mare Rätsel [Quelle: Radio Bremen, Walter Weber]

September 2018

Dem Gewinner des Mare-Rätsels winken attraktive Preise: ein Jahresabo des mare-Heftes und Bücher aus dem Mare-Buchverlag.

Rätselfrage September 2018

Heute wollen wir von Ihnen wissen: In welches Land müsste man reisen, um die Insel Kränholm zu besuchen?

Lösung bitte an folgende E-Mail-Adresse:
mare-radio@radiobremen.de

Lösung August 2018

Wir fragten: Was sind eigentlich Meeraugen? Die richtigen Antwort war: Gebirgsseen, z.B. in Kärnten oder auch in den Karpaten. Die Menschen dort hatten früher die Vorstellung, hier würde das Meer aus den Bergen herausschauen.

Gäste

An Bord waren interessante Gesprächsgäste eingeladen und zu hören waren bekannte Stimmen aus unseren Reportagen. Mit dabei unter anderem:

  • Sunhild Kleingärtner vom Schifffahrtsmuseum Bremerhaven
  • der "Lesum-Experte" Christof Steuer, Vereinsvorsitzender Knoops Park
  • Cecilie Eckler von Gleich, Kulturpädagogin
  • sowie unser Kombüsenchef "Käpt’n Cook"
  • Moderation: Silke Behl

Eine zweistündige Fassung der Mare-Weserfahrt ist zu hören am 2. September 2018, 12.05 – 14 Uhr auf Bremen Zwei.

Mare Radio