Livestream

Bremen Zwei Sendungen Mare Radio

Mare Radio

Salz – Gewürz und Geschäft

3. Mai 2020, 12:05 Uhr

Einst war es so wertvoll, dass es mit Gold aufgewogen wurde – und noch heute boomt das Geschäft: Wer möchte, kann für 100 Gramm Designer-Meersalz Unsummen ausgeben. Mehr als genug Salz gibt es am Toten Meer, aus dem aber das Wasser zusehends verschwindet: Schon jetzt müssen Besucher eine mehrere hunderte Meter breite Salzkruste überwinden, bevor sie den Strand erreichen. Mare Radio reist nach Israel und zu den Salzwiesen an der Nordsee, verfolgt die Spur des weißen Goldes vom Meer bis auf den Teller.

Ein Holzlöffel gefüllt mit Salz über einem Salzhaufen (Symbolbild) [Quelle: Imago, Panthermedia]
Salz galt lange Zeit als Geschenk der Götter. [Quelle: Imago, Panthermedia]

Redaktion: Nikolas Golsch, Mechthild Müser
Moderation: Katrin Krämer
Musik: Harald Mönkedieck

Salz – Gewürz und Geschäft [1:02:12 Stunden]

Salzversprechen

Eine Tüte "Fleur de Sel", Salzkristalle von Ibiza. [Quelle: Radio Bremen, Mechthild Müser]
Fleur de Sel [Quelle: Radio Bremen, Mechthild Müser]

Eine Welt ohne Salz ist nicht denkbar. Salz ist ein Lebensbaustein. Das älteste Gewürz der Welt. Früher war es das größe Luxusgut überhaupt. Früher? Nicht ganz, denn noch immer lässt sich mit Salz großer Luxus betreiben: Mare-Reporter Florian Bänsch hat sich eingedeckt, mit den esoterischsten, luxuriösesten und einfallsreichsten Salzen auf dem Markt. Denn Salz ist ein kulinarisches Meisterwerk, ein Wunderheilmittel und ein Kunstwerk: Zumindest wenn man den Beschreibungen auf den Verpackungen glaubt.

Blumige Versprechungen: Vom Geschäft mit dem Meersalz [3:32 Minuten]

Salzwiese

Salzwiesen Cuxhaven mit Bernhard Rauhut [Quelle: Radio Bremen, Nikolas Golsch]
Bernhard Rauhut vom Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven erklärt die Pflanzen auf der Salzwiese. [Quelle: Radio Bremen, Nikolas Golsch]

Die Salzwiesen an der Nordseeküste sind ein einzigartiges Ökosystem, das eine Art Bindeglied zwischen Wattenmeer und Land bildet. Regelmäßig werden die Wiesen vom salzigen Meerwasser überflutet, was vor allem die Pflanzenwelt vor Herausforderungen stellt. Wer hier überleben möchte, musste spezielle Techniken entwickeln, um das Salz entweder gezielt zu nutzen – oder aber es herauszufiltern. Bekannte Nutzpflanzen sind der Queller und der Röhrkohl, die als seltene Delikatessen gelten und nur mit Ausnahmegenehmigung gepflückt werden dürfen.

Salzwiesen [7:06 Minuten]

Durch Salz zum Reichtum – die Hanse

Burgkloster mit Europäischem Hansemuseum in der Hansestadt Lübeck [Quelle: DPA, Chromorange/Monika Wirth]
Das Europäische Hansemuseum in Lübeck zeigt den Aufstieg und den Fall der einstigen Handelsmacht. [Quelle: DPA, Chromorange/Monika Wirth]

Im Mittelalter zu Zeiten der Hanse hatte Salz eine besondere Bedeutung für die Konservierung von Hering. Der Aufstieg Lübecks lag nicht nur an der Lage an der Ostsee begründet, sondern auch an der Nähe zu Lüneburg, wo das Salz gewonnen wurde. Die Nachfrage war so groß, weil die gläubigen Christen auch an den vorgeschriebenen Fastentagen essen wollten – und zwar Fisch. Die beliebteste Fastenspeise war der durch Salz konservierte Hering. Eine Reportage von Stefan Pulß.

Die Hanse und das weiße Gold [4:17 Minuten]

Mehr Salz als Wasser: Das Tote Meer schrumpft

Landschaft am Ufer des Toten Meeres, Jordanien. [Quelle: DPA, Bildagentur-online/Schickert]
Blick auf das Tote Meer in Jordanien. [Quelle: DPA, Bildagentur-online/Schickert]

Seit Jahren sinkt der Wasserspiegel im Toten Meer jährlich um einen Meter. Das hat dramatische Auswirkungen auf die Umwelt. Grund für die Austrocknung des Toten Meeres ist vor allem die Wasserentnahme aus dem Jordan. Syrien, Jordanien und Israel zapfen aus dem Fluss Wasser für die Trinkwasserversorgung und die Landwirtschaft ab: 95 Prozent des Jordans werden abgezweigt, bevor er ins Tote Meer mündet. Es entstehen Brachen, die bis zu zwei Kilometer lang sein können.

Salz und seine Bedeutung für die Zirkulation der Ozeane

Prof. Detlef Stammer [Quelle: Uni Hamburg/CEN, D. Ausserhofer]
Prof. Detlef Stammer [Quelle: Uni Hamburg/CEN, D. Ausserhofer]

Das Salz im Meerwasser stammt überwiegend aus den Gesteinen, über die der der Regen in die Flüsse und dann in die Meere gelangt. Auch Vulkane auf dem Meeresgrund sondern Salz ab. Das Meer ist jedoch nicht überall gleich salzig. Der Atlantik hat einen anderen Salzgehalt als der Pazifik. Dieser unterschiedliche Salzgehalt führt zu interessanten Phänomenen. Detlef Stammer ist Ozeanograph und erforscht die Zusammenhänge von Salzgehalt und Meereströmungen und welche Auswikungen der Salzgehalt für das Klima hat.

Salz im Meer [8:05 Minuten]

Mare Rezept [Quelle: Überseemuseum Bremen]

Käpt'n Coocks Kombüse: Salzwiesenlamm

Captain Cook alias Hans Helge Ott präsentiert die schönsten Rezepte und Tipps aus seiner kulinarischen Seekiste.

Käpt'n Cooks Kombüse: Salzwiesenlamm [PDF, 45 Kb]

Mare Rätsel Mai 2020

Mare Rätsel [Quelle: Radio Bremen, Walter Weber]

Salz kann auch ganz schöne Kräfte entfalten und damit sogar Gebirge entstehen lassen – oder sehr markante Erhebungen, die heute noch als Inseln aus dem Meer ragen. Welche deutsche Insel ist vor 265 Millionen Jahren durch den Druck von Salzmassen entstanden?
Die Lösung bitte an folgende E-Mail-Adresse: mare-radio@radiobremen.de

Auflösung Mare Rätsel April 2020:
Die Frage lautete: Seit wann existiert Deutschlands einziger Hochsee-Kleingartenverein auf Helgoland? Antwort: Seit dem 1. April 1968

Diese Sendung im Programm: Bremen Zwei, 3. Mai 2020, 12:05 Uhr

Mare Radio