Livestream

Bremen Zwei Sendungen Mare Radio

Mare Radio

Ins Auge

Voll daneben und mittendrin

5. August 2018, 12:05 Uhr

Vom Licht im Dunkel der Tiefsee, von Fischaugen und Bullaugen, vom Sehen unter Wasser und vom magischen Auge der Kamera in den Tiefen des Meeres handelt diese Ausgabe von Mare Radio.

Tiefseestint [Quelle: Landesmuseum Hannover]
Tiefseestint [Quelle: Landesmuseum Hannover]

"Sieh‘ mal, ist da hinten, da ganz, ganz hinten am Horizont, nicht schon Land in Sicht? Und: Huch, guck’ mal, was schwimmt hier denn auf mich zu?" Wenn Mare Radio den Blick über das Meer schweifen lässt, kommen kolossal kuriose Dinge in Sicht.

Ins Auge – Voll daneben und mittendrin [48:00 Minuten]

Moderation: Katrin Krämer
Redaktion: Kerstin Burlage, Stefanie Pesch

Mare Rätsel [Quelle: Radio Bremen, Walter Weber]

August 2018

Heute gibt es mal kein Paket zu gewinnen, sondern wir laden Sie ein zu unserer Mare-Radio-Weserflussfahrt am Donnerstag, den 30. August 2018. Den Gewinnern winken 5 mal 2 Karten für die ganz besondere Stadtrundfahrt mit Bremen Zwei. Und Sie sollten diesmal auf Ihrer Postkarte oder Mail auch Ihre Telefon-Nummer angeben!

Rätselfrage August 2018

Diesmal wollen wir von Ihnen wissen: Was sind Meeraugen?

Lösung bitte an folgende E-Mail-Adresse:
mare-radio@radiobremen.de

Lösung Juli 2018

Im Juli 2018 war unsere Rätselfrage: Wer ist der schwerste Knochenfisch der Welt. Die richtige Lösung ist: Der Mondfisch.

Andrea Spautz [Quelle: Landesmuseum Hannover]
Andrea Spautz [Quelle: Landesmuseum Hannover]

Leben im Tiefsee-Dunkel

Noch immer ist die Tiefsee einer der geheimnisvollsten Orte, der in weiten Teilen noch unerforscht ist. Licht in dieses mysteriöse Dunkel bringt jetzt die Ausstellung "Tiefsee – Leben im Dunkeln" im Landesmuseum Hannover. Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem "GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung" in Kiel. Moderatorin Katrin Krämer hat mit Andrea Spautz, der Kuratorin der Ausstellung, einen Rundgang gemacht.

"Tiefsee - Leben im Dunkel" [8:16 Minuten] Tiefsee-Ausstellung im Landesmuseum Hannover

Tiefsee-Beilfisch [Quelle: Landesmuseum Hannover]
Tiefsee-Beilfisch [Quelle: Landesmuseum Hannover]

Die Fischaugen

Wie Fische mit ihren Augen sehen ist ein Kapitel für sich, denn sie nehmen ihre Umwelt anders wahr als wir Menschen. Darüber wollte Reporterin Kerstin Burlage mehr erfahren und hat sich ins Bremer "Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung" begeben und sich dort mit dem Zoologen und Fischexperten Achim Meyer unterhalten.

Fischaugen [5:26 Minuten]

Das Bullauge   

Ein eher unscheinbares und doch waschechtes Symbol der Schifffahrt ist das Bullauge. Jenes kleine kreisrunde Fenster, das bis heute zahlreiche Schiffswände ziert. Reporter Florian Bänsch hat sich in den Museumshafen des Deutschen Schifffahrtsmuseums in Bremerhaven begeben, um dort mehr zu erfahren über das "Phänomen" Bullauge.

"Phänomen" Bullauge [4:12 Minuten]

Die Augen der Moken

Dirk Steffens auf Tauchgang [Quelle: Dirk Steffens]
Dirk Steffens auf Tauchgang [Quelle: Dirk Steffens]

Die Moken sind ein Volk von Seenomaden, deren Wohngebiete im südchinesischen Meer liegen. Sie leben vom Fischfang und haben dafür eine Tauchtechnik entwickelt, für die sie sich eine ganz besondere Art des Sehens unter Wasser antrainiert haben. Journalist Dirk Steffens klärt uns auf über die erstaunlichen Sehfähigkeiten der Moken.

Die Augen der Moken [2:19 Minuten]

Das Meer auf der Fototapete

Das Meer ist einer der ewigen Sehnsuchtsorte der Menschheit. Und wer nicht dorthin reisen kann, der holt sich das Meer ins Wohnzimmer! Zu diesem Zweck wurde schließlich die Fototapete erfunden. Journalist Jürgen Werth hat in einem Berliner Laden für Fototapeten die wundersame Welt der maritimen Sehnsuchtsprojektionen erkundet.

Das Meer auf der Fototapete [4:37 Minuten]

Exotischer Fisch im Meer [Quelle: Martina Raake, Martina Raake]
Exotischer Fisch im Meer [Quelle: Martina Raake, Martina Raake]

Auf Tauchtour mit dem Kameraauge

Mit dem Auge der Kamera erkunden Fotografen die Tiefen der Ozeane und zeigen uns auf ihren  Bildern eine faszinierende Welt, die ansonsten verborgen bleiben würde. Einer von ihnen ist der Kieler Fotograf, Forschungstaucher und Meeresbiologe Ulli Kunz, der zahlreiche Tauchexpeditionen auf den Weltmeeren unternommen hat, deren Ergebnisse er auf großen Fotoschau-Vorträgen präsentiert. Moderatorin Katrin Krämer hat mit ihm über seine Arbeit gesprochen.

Auf Tauchtour mit dem Kameraauge [8:23 Minuten] Ulli Kunz – Die Homepage

Mare Rezept [Quelle: Überseemuseum Bremen]

Aus Captain Cooks Kombüse

Captain Cook alias Hans Helge Ott präsentiert die schönsten Rezepte aus seiner kulinarischen Seekiste.

Heute mal nicht mit einer Küchenempfehlung, sondern mit einer philosophischen Bildmedition zum Thema: "Kunst oder was?"

Mare Rezept: Kunst oder was? [PDF, 25 Kb]

Moderation: Katrin Krämer
Redaktion: Kerstin Burlage, Stefanie Pesch
Produktion: Radio Bremen 2018

Mare Radio