Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt in concert

Klassikwelt in concert

Petite Messe solennelle

Konzertmitschnitt vom 15. September 2018, St. Petri Dom, Bremen

9. Dezember 2018, 22:05 Uhr

Der krönende Abschluss des Bremer Musikfestes war die Aufführung von Gioacchino Rossinis "Petite Messe solennelle". Europa Galante spielte unter der Leitung von Fabio Biondi die Messe, die zu den schönsten Vertonungen des lateinischen Kirchentextes gehört.

Europa Galante [Quelle: Musikfest Bremen 2018, Ana de Labra]
Europa Galante [Quelle: Musikfest Bremen 2018, Ana de Labra]

Ein bemerkenswertes geistliches Werk

Wie Giuseppe Verdi später in seinem Requiem, schuf auch der Opernkomponist Gioacchino Rossini ein bemerkenswertes geistliches Werk: Die Petite Messe solennelle – also eine kleine, feierliche Messe. Dieser Titel ist eher eine Untertreibung, denn das Werk dauert fast anderthalb Stunden. "Klein" ist allerdings in der Urfassung die Besetzung: Die Messe wurde ursprünglich für Soli, gemischten Chor, zwei Klaviere und Harmonium geschrieben. Beim diesjährigen Bremer Musikfest kam jedoch eine Bearbeitung für das Orchester zur Aufführung.

Die Entstehung

Rossini schrieb 1863/64 eine reduzierte instrumentale Begleitung für die Einweihung der Privatkapelle eines französischen Adeligen. Vier Jahre später erstellte er eine Orchesterfassung, um Bearbeitungen von anderen zuvorzukommen. Er schuf eine der schönsten Vertonungen des lateinischen Kirchentextes – mehr als 30 Jahre nach der Entstehung seiner letzten Oper.

Am Mikrofon: Wolfgang Stapelfeldt

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 09. Dezember 2018 um 22:05 Uhr.

Playliste:

9. Dezember 2018, 22:05 - 24 Uhr, Klassikwelt in concert [PDF, 16 Kb]
Klassikwelt in concert