Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt in concert

Klassikwelt in concert

Abheben mit Turbulenzen

Konzertmitschnitt vom 18./19. Oktober 2012, Glocke, Bremen

16. Februar 2020, 22:05 Uhr

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und die Pianistin Tamara Stefanovich spielen unter der Leitung von Pierre-Laurent Aimard Werke von Schubert, Ligeti und Mozart. Aimard gilt als einer der führenden Interpreten für Klaviermusik von Ligeti.

Pierre-Laurent Aimard [Quelle: DPA, Mike Wolff, TSP]
Pierre-Laurent Aimard [Quelle: DPA, Mike Wolff, TSP]

Der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard gilt als Schlüsselfigur der zeitgenössischen Musik. Er wurde 1957 in Lyon geboren – und war bereits 2012 zu Gast bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Pianist, Dirigent und Musikvermittler

Zusammen mit seiner Frau und Klavierpartnerin Tamara Stefanovich spielte Pierre-Laurent Aimard Mozarts Konzert für zwei Klaviere. Außerdem dirigierte er das Klavierkonzert von Ligeti, das höchst komplex ist. Tamara Stefanovich übernahm dabei den Solopart – und Aimard leitete das Bremer Orchester sicher und souverän durch die rhythmisch vertrackte Partitur.

Pierre-Laurent Aimard ist auch ein begnadeter Musikvermittler. Das zeigte sich in Bremen als er vor der Aufführung des Ligeti-Konzertes eine sehr kompetente und unterhaltsame Einführung in das Stück gab, das nur selten gespielt wird.

Programm

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-moll, "Unvollendete"
György Ligeti: Konzert für Klavier und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für 2 Klaviere Es-Dur KV 365

Am Mikrofon: Wilfried Schäper

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 16. Februar 2020 ab 22:05 Uhr.

Klassikwelt in concert