Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt

Klassikwelt

Neuheiten vom Phonomarkt

16. September 2020, 19:05 Uhr

In der Klassikwelt beschäftigen wir uns mit dem Schumann Quartett, der Pianistin Heidrun Holtmann und auch mit dem Cellisten Gabriel Schwabe und seiner Frau, der Geigerin Hellen Weiß. Die beiden haben gemeinsam mit Radio Bremen eine neue CD aufgenommen. Außerdem senden wir eine neue Folge über Beethovens Klaviersonaten mit Igor Levit.

CD-Cover: Sonate für Solo Cello / Duo für Violine und Cello [Quelle: Naxos]
Gabriel Schwabe, Hellen Weiß: Sonate für Solo Cello / Duo für Violine und Cello [Quelle: Naxos]

Das Schumann Quartett hat sich zum ersten Mal komplett einem Komponisten gewidmet: Franz Schubert. Der hat mit 23 Jahren ein Streichquartett angefangen, dass er nciht vollendet hat. Der zweite Satz ist ein Fragment von nur 40 Takten geblieben. Die meisten Quartette spielen deshalb nur den ersten Satz aus diesem c-moll Stück. Auf der neuen CD "Fragment" kann man dieses ergreifende Stück hören.

Authentisch und berührend

Das neue Doppelalbum "Encounter" von Igor Levit ist eine ganz direkte Folge der Corona-Krise. In über 50 Hauskonzerten hat Levit sich seit März 2020 kreuz und quer durch das Klavier-Repertoire gespielt und dabei viele seltene Stücke vorgestellt. Auf seiner neuen CD spielt er fast nur Bearbeitungen religiöser Orgelwerke von Bach und Brahms.  Igor Levit spielt authentisch und erschütternd – seine Botschaft berührt und trifft ins Herz.

Co-Produktion mit Radio Bremen

Gabriel Schwabe ist noch jung, aber schon jetzt einer der ganz profilierten Cellisten hierzulande. Vor wenigen Tagen ist Schwabes dritte Co-Produktion mit Radio Bremen aus dem Sendesaal erschienen. Darauf sind zwei Solosonaten von Zoltan Kodaly und György Ligeti zu hören und – zusammen mit seiner Partnerin Hellen Weiß an der Geige – Kodalys großes Duo op. 7. Gemeinsam entwickeln Violine und Cello eine enorme Kraft. Manchmal klingt das sogar wie ein Streichquartett.

Prominenter Komponist

Die Pianistin Heidrun Holtmann spielt gemeinsam mit der Deutschen Radiophilharmonie unter der Leitung von Jamie Philips auf ihrer neuen CD Stücke des Komponisten Tzvi Avni. Der jetzt 93-jährige Avni ist einer der prominentesten Persönlichkeiten im Musikleben Israels. Bereits vor 10 Jahren hat er sien Klavierkonzert für Heidrun Holtmann geschrieben.

Am Mikrofon: Wilfried Schäper

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 16. September 2020, 19.05 Uhr

Bremen Zwei