Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt

Klassikwelt

Musikland Schweden

4. Oktober 2020, 19:05 Uhr

In unserem Magazin Klassikwelt machen wir uns auf eine Reise durch die Musikgeschichte Schwedens. Viele Komponisten und Komponistinnen - beispielsweise Helena Munktell - und deren Werke sind bis heute nur wenigen an klassischer Musik Interessierten bekannt.

Schloss Skokloster in Stockholm [Quelle: DPA, Alexander Farnsworth]
Schloss Skokloster in Stockholm [Quelle: DPA, Alexander Farnsworth]

Anlässlich des Westfälischen Friedens im Jahre 1648 wurde bei Nürnberg dem schwedischen Feldherrn Carl Gustav Wrangel mit einer Kantate von Sigmund Theophil Staden gehuldigt, auf einen militärischen Text von Georg Philipp Harsdörffer. Es wurde zum Skandal, weil die Neutralität Nürnbergs nicht beachtet wurde. Dichter und Komponist kamen ins Gefängnis, der Text wurde konfisziert.

Joseph Martin Kraus

Ein zeitgenössisches Bildnis von Joseph Martin Kraus als Student [Quelle: DPA, akg-images]
Joseph Martin Kraus, Komponist, seit 1781 im Dienst König Gustavs III. von Schweden [Quelle: DPA, akg-images]

Ein Jahrhundert später war es ein in Deutschland geborener Komponist, der das schwedische Musikleben maßgeblich prägte. Joseph Martin Kraus studierte zunächst Jura und komponierte nebenbei. 1778 entschließt er sich, das Studium abzubrechen und als Komponist nach Schweden zu gehen. Er wird eine Schlüsselfigur der Gustavianischen Musik- und Kulturreform.

Joseph Martin Kraus, Pianist [6:22 Minuten]

Schwedische Opern

Die Opernfestspiele in Drottningholm sind berühmt, ebenso Sänger und Sängerinnen wie Birgit Nilsson, Astrid Varnay oder Nicolai Gedda. Schwedische Opern hingegen sind weniger bekannt. Eine wurde über die unglückliche Liebe Gustav Adolfs zur Adligen Ebba Brahe geschrieben. Einer der großen schwedischen Komponisten war Ivar Hallström, er war ein Zeitgenosse Verdis.

Musik über schwedische Landschaften und Literatur

Gösta Nyström war Maler und Komponist. Sein Zyklus "Lieder am Meer" lebt von seinen Erinnerungen an den Stockholmer Schärengarten. Und manchmal gibt es Verknüpfungen zwischen Schriftstellern und Komponisten: So komponierte Kurt Atterberg seine Värmslands-Rhapsodie aus Anlass des 75. Geburtstages der Schriftstellerin Selma Lagerlöf.

Am Mikrofon: Wolfgang Stapelfeldt

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 4. Oktober 2020 eine Wiederholung vom 9. Februar 2020

Bremen Zwei