Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt

Klassikwelt

Vorschau: Auf schwarzen und weißen Tasten 2020

30 Jahre Radio Bremen-Klavierfestival

16. Oktober 2019, 22:05 Uhr

30 Jahre Festival "Auf schwarzen und weißen Tasten" im Sendesaal Bremen. Beim Jubiläumsfestival im Januiar 2020 treten wieder Pianisten der Weltklasse auf: Joseph Moog, Marc-André Hamelin und Severin von Eckardstein. Wir stellen die Künstler in unserer Klassikwelt näher vor.

Joseph Moog [Quelle: Joseph Moog, Pressefoto, Paul Marc Mitchell]
Joseph Moog [Quelle: Joseph Moog, Pressefoto, Paul Marc Mitchell]

11. Januar 2020: Joseph Moog

Der deutsche Virtuose ist ein Künstler mit einer fantastischen Spieltechnik und einem ganz besonderen Repertoire. Er spielt gern Raritäten auf dem Klavier. In den letzten Jahren wurde er mit Schallplattenpreisen geradezu überhäuft; vorläufiger Höhepunkt war 2015 eine Grammy-Nominierung. Typisch für Joseph Moog ist dabei, dass auch die nominierte CD ein Stück zu bieten hat, das nur wenige Pianisten im Repertoire haben, das Klavierkonzert E-Dur von Moritz Moszkowski. Im Januar 2020 wird er zu seinem dritten Solokonzert in den Bremer Sendesaal zurückkehren.

Marc-André Hamelin [Quelle: Musikfest Bremen 2018, Sim Canetty-Clarke]
Der kanadische Pianist Marc-André Hamelin [Quelle: Musikfest Bremen 2018, Sim Canetty-Clarke]

15. Januar 2020: Marc-André Hamelin

Dass ein Weltstar wie Marc-André Hamelin im Sendesaal auftritt, ist eine Sensation. Normalerweise spielt er in Sälen wie der New Yorker Carnegie Hall oder dem Concertgebouw in Amsterdam. Marc-André Hamelin ist ein echtes Klaviergenie mit einer unfassbaren Technik, einem riesigen Repertoire und einer unstillbaren musikalischen Neugier. Er ist eine Art "Universalgelehrter" an den Tasten, ein Mann ohne physische Grenzen und stilistische Scheuklappen.

Severin von Eckardstein sitzt in einem Konzertsaal und lehnt sich auf die vordere Stuhlreihe. [Quelle: Homepage, Severin von Eckardstein]
Severin von Eckardstein ist ein international anerkannter Pianist [Quelle: Homepage, Severin von Eckardstein]

18. Januar 2020: Severin von Eckardstein

Er ist ein Spezialfall unter den Pianisten der Weltklasse. Severin von Eckardstein tritt in den großen internationalen Musikzentren auf; – in Deutschland ist er immer noch eine Art "Geheimtipp". Er hat kein Interesse an einer Hochglanzvermarktung seiner Person, macht nicht viel Aufhebens um sich und spielt einfach nur fantastisch Klavier. Die prominente Musikkritikerin Eleonore Büning nannte ihn "einen wahrhaft genialen Musiker".

Am Mikrofon: Wilfried Schäper

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 16. Oktober 2019 um 22.05 Uhr

Bremen Zwei