Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt

Klassikwelt

Benet Casablancas

22. Mai 2019, 22:05 Uhr

In unserer Klassikwelt stellen wir das neue Album des Ensembles New Babylon vor. Es hat in Bremen Werke des spanisch-katalanischen Komponisten Benet Casablancas eingespielt. Der Komponist spricht über seine Werke und die Bedeutung von Literatur.

Benet Casablancas hat eine Partitur vor sich liegen. [Quelle: Instituto Cervantes Bremen, May Zirkus]
Der Komponist Benet Casablancas [Quelle: Instituto Cervantes Bremen, May Zirkus]

2017 produzierte das Ensemble New Babylon unter der Leitung von Lorenzo Ferrándiz Werke des Komponisten Benet Casablancas. Er hat Werke über japanische Miniaturen, den sogenannten Haikus, geschrieben. Mit Cees Nooteboom, der zu den bedeutendsten Literaten der Niederlande gehört, hat sich Casablancas ebenfalls beschäftigt. Und vor etwas mehr als 20 Jahren schrieb er neben seinen Kompositionen ein Buch über den Humor in der Musik.

Wie Benet Casablancas seine Musik sieht und ob der Humor auch für seine eigenen Kompositonen von Bedeutung ist, darüber hat Wolfgang Stapelfeldt mit ihm gesprochen. Das Album entstand in Kooperation mit Radio Bremen und dem Instituto Cervantes.

In der zweiten Stunde der Klassikwelt stellen wir weitere Neuheiten vom Phonomarkt vor.

Am Mikrofon: Wolfgang Stapelfeldt

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 22. Mai 2019, 22:05 Uhr

playlist:

22. Mai 2019, 22:05 - 0:00 Uhr, Klassikwelt [PDF, 18 Kb]
Klassikwelt