Livestream

Bremen Zwei Sendungen Hörspiel

Hörspiel

Paartherapeut Klaus Kranitz – Bei Trennung Geld zurück (1)

Zweite Staffel der Hörspielserie von Jan Georg Schütte und Wolfgang Seesko

2. September 2018, 18:05 Uhr

Nach 45 Jahren Ehe sind Helga und Walter Just von ihrer Tochter zur Paarberatung geschickt worden. Verstehen können sie das überhaupt nicht, aber ihre Tochter übernimmt die Kosten, also was soll‘s. Angeblich sei bei einer Auseinandersetzung Geschirr geflogen und überhaupt scheinen sich die beiden nicht mehr sonderlich gut zu tun.

Elisabeth Schwarz Wolf Dietrich Sprenger Jan Georg Schütte [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]
Das Ehepaar Just und Klaus Kranitz [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Klaus Kranitz greift zum Äußersten und kontaktet Manni (Bjarne Mädel), um eventuell seine professionellen Dienste in Anspruch zu nehmen, denn klar ist: Ohne den anderen hätten sie jeweils noch ein paar schöne Jahre vor sich. Manni lässt es sich jedoch nicht nehmen, seine Kunden diesmal vorher persönlich kennen zu lernen.

Paartherapeut Klaus Kranitz – Bei Trennung Geld zurück (Teil 1) [53:50 Minuten]

Mit seiner ganzen Profession versucht Paartherapeut Klaus Kranitz (Jan Georg Schütte) die letzten Lebensjahre der beinahe achtzigjährigen Protagonisten (Wolf-Dietrich Sprenger und Elisabeth Schwarz) neu zu gestalten. Seine Methoden sind dabei ebenso rabiat wie erfolgreich.

Paarberatung mit Garantieversprechen

Jedes Paar verpflichtet sich für 1.500 Euro an drei Sitzungen teilzunehmen und der Paartherapeut erlässt ihnen das Geld, wenn er es nicht schafft, das Paar zusammen zu halten.

Der Paartherapeut [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]
Jan Georg Schütte, Bjarne Mädel [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Drei Paare stellen sich abermals den Bedingungen des ehemaligen Immobilienmaklers Klaus Kranitz, der wie kein anderer die Gabe hat, sofort zu erkennen, wo und vor allem bei wem die Probleme liegen und diese auch schonungslos anspricht. Seine Maßnahmen folgen eher einer Konfrontationstherapie: Ein harmonisches Paar soll das Streiten üben, Missverständnisse aufspüren und Vorwürfe formulieren. Bei hoffnungslosen Fällen, wird schon Mal ein Killer eingeschaltet oder dem Paar geraten, komplett in die virtuelle Realität zu entfliehen – alles zum Wohle der Beziehung, versteht sich.

Heraus kommen in der dieser durchweg improvisierten Hörspielserie Situationen von rührender Ratlosigkeit, ehrlichen Überraschungen und unerwarteten Wendungen von großer Authentizität und Komik.

Hörprobe: Paartherapeut Klaus Kranitz 2. Staffel Ehepaar Just [2:13 Minuten]

Podcast und ARD-Audiothek

Die dreiteilige Sendefassung basiert auf den neun Folgen "Der Paartherapeut", die ab dem 02.09.2018 als Podcast und in der ARD-Audiothek zum Download bereit stehen.

Alle Folgen on Demand:

Bjarne Mädel [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Hörspiel

Killermanni (2)

Kristin Lenhardt Frank Thomé [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Hörspiel

Klotür zu! (7)

Kristin Lenhardt Frank Thomé Jan Georg Schütte [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Hörspiel

Second Life (8)

Der Paartherapeut [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Hörspiel

First Life (9)


Die Produktion

Bei der Produktion gab es kein Skript: Alles entstand im Moment der Aufnahme. Die Schauspielerinnen und Schauspieler kannten zwar ihre Charaktere, improvisierten aber in der Szene.

Regie: Jan Georg Schütte und Wolfgang Seesko, Produktion: RB/SR 2018

Auszeichnung für den "Paartherapeuten":
Hörspiel des Monats September 2018 [PDF, 476 Kb]

Wolfgang Seesko und Jan Georg Schütte [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]
Wolfgang Seesko und Jan Georg Schütte [Quelle: Radio Bremen, Andreas Weiss]

Wolfgang Seesko, geboren 1970 Hamburg. Nach seinem Studium der Musik- und Kunstwissenschaft arbeitet er bei Radio Bremen, seit 2006 ist er als freier Regisseur und Autor von Hörspiel- und Featureproduktionen für verschiedene Sender und Verlage tätig. Die erste Staffel „Der Paartherapeut“, die zusammen mit Jan Georg Schütte entstand, wurde von der ARD 2017 für den Prix Europa sowie den Prix Italia 2018 nominiert.

Jan Georg Schütte, geboren 1962 in Oldenburg, Schauspieler, Theater- und Filmregisseur, hat sich einen Namen gemacht mit Kinofilmen, die er mit hochkarätigen Schauspielern in freier Improvisation entwickelte. Zuletzt 2016 mit Wellness für Paare. Mit dem NDR Hörspiel produzierte Schütte außerdem 2010 "Seitenspringer"; für "Altersglühen oder Speed Dating für Senioren" erhielt er 2011 den Deutschen Hörspielpreis der ARD. 2015 bekam für die Verfilmung des gleichen Stoffes den Grimme-Preis für Buch und Regie.

Hörspiel