Livestream

Bremen Zwei Sendungen Hörspiel

Hörspielserie

Der nasse Fisch (1/4)

Hörspielserie nach dem Roman von Volker Kutscher

4. November 2018, 18:05 Uhr

1929: Gereon Rath ist von Köln nach Berlin versetzt worden, als Mord-Ermittler wurde er in der Domstadt untragbar. Die Berliner Polizei ermöglicht  ihm einen Neuanfang, allerdings nur bei der "Sitte". Der Ton in Berlin ist rau und auch hier verfolgen ihn die Dämonen aus seinem früheren Leben.

Logo Der nasse Fisch [Quelle: Radio Bremen , Ali Ghandtschi]

Gleich bei seinem ersten Einsatz in der Hauptstadt wird geschossen und Rath auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Seine Kollegen von der "Mord" fischen derweil einen Toten aus dem Landwehrkanal. Da kann Rath noch nicht ahnen, wie sehr ihn diese Leiche noch beschäftigen wird. Während der Mai-Unruhen ist er im Einsatz, als Polizisten gegen demonstrierende Kommunisten brutal vorgehen. Es gibt zahlreiche Tote, die Stimmung in der Stadt ist aufgeheizt, die Polizei wird von der Presse hart attackiert.

1. Willkommen in der Hauptstadt [27:55 Minuten] 2. Noch mehr Tote [25:40 Minuten] Hörspielserie: Der nasse Fisch – Alle Folgen zum Download

Babylon Berlin

Zum Start des TV-Events "Babylon Berlin" im Ersten, haben Radio Bremen, WDR und RBB die Original-Vorlage "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher als hochkarätig besetzte Hörspielserie in die ARD Audiothek gebracht.

ARD-Audiothek und Podcast

Die vierteilige Sendefassung basiert auf den acht Folgen "Der nasse Fisch", die in der ARD-Audiothek und als Podcast zum Download bereit stehen.

Hörspiel-Produktion

Hörspiel-Ensemble [Quelle: Radio Bremen ]

Eine starbesetzte Hörspielproduktion (v.l.): Udo Schenk, Alice Dwyer, Regisseur Benjamin Quabeck, Ole Lagerpusch, Peter Sattmann und vorne unten Peter Lohmeyer. Quelle: Radio Bremen, Ali Ghandtschi

Hörspiel-Darsteller im Studio [Quelle: Radion Bremen]

Regisseur Benjamin Quabeck (Mitte) mit den Sprechern der Hörspiel-Serie "Der nasse Fisch": Peter Sattmann, Alice Dwyer (Charly Ritter), Ole Lagerpusch (Gereon Rath) und Peter Lohmeyer (Wolter). Quelle: Radion Bremen, Ali Ghandtschi

Hörspiel-Darsteller im Studio [Quelle: Radion Bremen]

Alice Dwyer (Charly Ritter), Peter Lohmeyer (Wolter) und Udo Schenk (Zörgiebel). Quelle: Radion Bremen, Ali Ghandtschi

Hörspiel-Darsteller im Studio [Quelle: Radion Bremen]

Alice Dwyer (Charly Ritter), Ole Lagerpusch (Gereon Rath) Quelle: Radion Bremen, Ali Ghandtschi

Hörspiel-Darsteller im Studio [Quelle: Radion Bremen]

Regisseur Benjamin Quabeck, Alice Dwyer (Charly Ritter), Ole Lagerpusch (Gereon Rath) Quelle: Radion Bremen, Ali Ghandtschi

Hörspiel-Produktion [Quelle: Radion Bremen]

Quelle: Radion Bremen, Ali Ghandtschi

Hörspiel-Darsteller im Studio [Quelle: Radion Bremen]

Bei den Aufnahmen der Hörspiel-Serie "Der nasse Fisch" von Radio Bremen, rbb und WDR: Peter Lohmeyer (Wolter), Peter Sattmann (Ernst Gennat), Alice Dwyer (Charly Ritter), Ole Lagerpusch (Gereon Rath) und Udo Schenk (Zörgiebel). Quelle: Radion Bremen, Ali Ghandtschi

Mitwirkende:

  • Ole Lagerpusch
  • Alice Dwyer
  • Ulrich Noethen
  • Lars Rudolph
  • Marlon Kittel
  • Meret Becker
  • Denis Moschitto u. v. a.

Bearbeitung: Thomas Böhm, Benjamin Quabeck
Regie: Benjamin Quabeck
Komposition, Liedtexte & Musik: Verena Guido mit Ensemble und das WDR Funkhausorchester
Produktion: RB/WDR/rbb 2018
Länge: 51`15

Volker Kutscher, geboren 1962, hat mit der Krimi-Reihe um Gereon Rath mehrere Bestseller geschaffen. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte arbeitete er zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt Volker Kutscher als freier Autor in Köln und Berlin. Der erste Fall der Gereon Rath-Romane wurde für das Fernsehen als ‚Babylon Berlin‘ für die ARD von Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries mit prominenter Besetzung aufwändig verfilmt und erhielt 2018 den Grimme-Preis.

Mehr Infos zur Hörspielserie: Der nasse Fisch Produktionsstab, Besetzung und Musik

Hörspiel