Livestream

Bremen Zwei Sendungen Gesprächszeit

Gesprächszeit

Christian "Gu" Gutjahr

DJ und Musikproduzent

28. März 2019, 21:05 Uhr

Musik für die Tanzfläche – das ist Christian Gutjahrs Leidenschaft. Unter seinem DJ-Namen "Gu" ist er fester Bestandteil der Bremer Clubkultur. Legendär: seine Partyreihe "Urban Jazz Groove", die es in verschiedenen Locations seit mittlerweile 27 Jahren gibt. Und er ist auch DJ des Bremen Zwei "Yeah Yeah Clubs" (die nächste Ausgabe findet am 13. April im Theater Bremen statt!).

Christian Gutjahr [Quelle: Radio Bremen, Eva Garthe]
Christian Gutjahr [Quelle: Radio Bremen, Eva Garthe]

Geboren 1974, aufgewachsen in Worpswede und Lilienthal in einem musikalischen Elternhaus, hat Gu den größten Teil seines Lebens in Bremen verbracht. Mittlerweile lebt er zwar in Kiel, pendelt aber regelmäßig in die alte Heimat, um in den Bremer Clubs seine Musik zu präsentieren. London bezeichnet Gu als seine "spirituelle Heimat" – vor allem wegen der Musikszene. Großen Einfluss auf seine musikalische Sozialisation hatte der britische Ausnahme-DJ "Keb Darge".

Ein guter DJ ist wie ein guter Schiedsrichter: Wenn das Ganze vorbei ist, hat keiner gemerkt, dass er da war und alle fanden ‘s gut.

Yeah Yeah Club am 13. April

Vormerken: Der nächste Yeah Yeah Club von Bremen Zwei findet am 13. April im Theater Bremen statt.

Label für Vinyl-Freunde

Aber immer nur die Platten von anderen auflegen, das hat Gu irgendwann nicht mehr gereicht. Und so hat er gemeinsam mit seinem Bruder, einem Marketingexperten, "Our Label Records" gegründet. Unter diesem Namen veröffentlichen sie Funk-Singles für den Dancefloor,auf dem Sublabel "Origu" auch HipHop-Singles. Und zwar fast ausschließlich auf Vinyl!

Leute bieten was an und für mich ist das so, dass ich denke „Wie wäre das, wenn ich das auflege?“ Und dann kann man relativ schnell definieren, wollen wir eine Single machen oder nicht.

"Disco Disco"

In unserem Fernsehmagazin buten un binnen ging es im Januar in einer Serie um die Bremer Clubszene, das Feiern "Ü50" und das Ausgehen in der Hansestadt. Alle Videos auf www.butenunbinnen.de

Von Bremen aus in die Welt

Für die allererste Single vor rund 14 Jahren konnten sie die "New Mastersounds" gewinnen, eine Funkband aus England. Den Song "Give me a minute" hat Gu selbst komponiert und mit der Band in Leeds aufgenommen. Der rohe, erdige und treibende Funk-Sound der New Mastersounds kam gut an. Die Scheibe war innerhalb weniger Monate komplett vergriffen und hat "Our Label Records" auch international am Markt etabliert. Mittlerweile sind auch Platten von russischen, spanischen, kanadischen und japanischen Bands erschienen.

Natürlich ist das Arbeit und man ist hinterher auch müde und hat Jahre investiert, die Musik kennenzulernen und dadurch zu wissen, dass diese Platte mit dieser funktioniert und mit dieser überhaupt nicht. Und diese Erfahrungswerte hat man sich lange erarbeitet und das ist wie eine Ausbildung aber das ist eine Ausbildung, die so viel Spaß macht.

In der "Gesprächszeit" spricht Christian "Gu" Gutjahr darüber wie das Bremer Nachtleben ihn geprägt hat und wie ihn sein Weg von der Schülerdisco in Worpswede in die Welt der Clubs geführt hat.

Moderation: Eva Garthe

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 28. März 2019, 21:05 Uhr

Weitere Informationen:

Tanzen im Yeah Yeah Club
Gesprächszeit
Mehr zur Sendereihe "Gesprächszeit"