Livestream

Bremen Zwei Sendungen ARD-Radiofestival

ARD-Radiofestival

Radiofestival am 12. September 2019

12. September 2019, 20:00 Uhr

Die Akademie für Alte Musik Berlin spielt Werke von Bach und Beethoven beim Beethovenfest Bonn, während es in Moers um zeitgenössischen Jazz geht. Im Gespräch stellt sich der Maler Michael Triegel vor, und nach der Lesung ist ein Mitschnitt mit der Jazzmusikerin Judith Hill bei Women in Jazz zu hören.

Das Ensemble Akademie für Alte Musik Berlin [Quelle: Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH, Uwe Arens]
Akademie für Alte Musik Berlin [Quelle: Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH, Uwe Arens]

20:04 Uhr: Konzert
Beethovenfest Bonn

Bernhard Forck [Quelle: WDR/Gudrun Senger]
Der Dirigent Bernhard Forck [Quelle: WDR/Gudrun Senger]

Was haben Carl Philipp Emmanuel Bach und Ludwig van Beethoven gemeinsam? Sie sind zwei Feuerköpfe, Genies auf der Suche nach dem großen Aufbruch – und beide haben die Sinfonie auf ihre Weise erneuert. Zwei bis fünf Jahrzehnte liegen zwischen den Sinfonien der beiden Komponisten, doch innerlich sind sie sich nah – das versucht die Akademie für Alte Musik Berlin zu zeigen. Dass der Bach-Sohn für Beethoven ein Vorbild war, ist erwiesen. Über Bachs Klavierwerke sagte Beethoven, sie "müßen einige jedem wahren Künstler gewiß nicht alle[i]n zum hohen Genuß sondern auch zum Studium dienen."

Programm:
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie F-Dur Wq 175
Ludwig van Beethoven: 2. Sinfonie D-Dur op. 36
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G-Dur Wq 183/4
Ludwig van Beethoven: 1. Sinfonie C-Dur op. 21

Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Bernhard Forck

Aufnahme vom 7. September 2019 aus dem World Conference Center Bonn

Anschließend: Moers Festival
Moers Abstractions

Im zweiten Teil des Konzerts reisen wir nach Moers. Zeitlebens arbeitete Gunther Schuller an der Kombination von zeitgenössischem Jazz und komponierter Musik und versuchte, von beiden Sphären ausgehend eine neue Musik zu erschaffen. Zeugnis davon ist sein Album "Jazz Abstractions". Für das Moers Festival 2019 kamen mit der WDR Big Band und dem Ensemble Musikfabrik zwei Ensembles der zeitgenössischen Musik zusammen, um Schullers Experiment von damals als "Moers Abstractions" aus der Perspektive von Heute neu zu beleuchten – mit den Arrangements von Vince Mendoza und dem Saxofonisten Joshua Redman als Gastsolisten.

Aufnahme vom 9. Juni 2019 aus der Festivalhalle Moers

Michael Triegel sitzt in einem Aufnahmestudio. [Quelle: MDR/Thomas Bille]
Michael Triegel [Quelle: MDR/Thomas Bille]

22:30 Uhr: Gespräch
Michael Triegel, Maler

Er ist eine Ausnahmeerscheinung und einer der erfolgreichsten deutschen Maler: Michael Triegel. Mit seiner altmeisterlichen Maltechnik provoziert und begeistert er zugleich. In der "Neuen Leipziger Schule" erscheint er wie ein Außenseiter. Viele seiner Werke beschäftigen sich mit dem Thema Glauben: Über die Malerei hat Triegel zum katholischen Glauben gefunden. Einer größeren Öffentlichkeit wurde er 2010 durch das Porträt von Papst Benedikt XVI. bekannt. Warum malt Triegel so, wie er malt? Welche Sehnsüchte bedient der Maler mit seiner Bilderwelt? Was haben Kunst und Glauben im 21. Jahrhundert miteinander zu tun? Was ist so reizvoll daran, Kirchenräume künstlerisch zu gestalten? Und: Wie steht Michael Triegel zu den Skandalen und Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche? Im Gespräch mit Thomas Bille: der Leipziger Maler Michael Triegel.

Buchcover: Die geheime Mission des Kardinals [Quelle: Carl Hanser Verlag]
Rafik Schami: Die geheime Mission des Kardinals, Carl Hanser Verlag, 2019 [Quelle: Carl Hanser Verlag]

23:00 Uhr: Lesung
Die geheime Mission des Kardinals 39/40
Ein Syrien-Krimi vom großen Erzähler Rafik Schami

In einem mysteriösen Kriminalfall porträtiert der große Erzähler Rafik Schami die Lage in Syrien kurz vor dem Ausbruch der Arabellion.

Damaskus, 2010:
Kommissar Barudi zählt die Tage bis zu seiner Pensionierung. Ausgerechnet sein letzter Fall sorgt für internationale Verwicklungen – als wäre die Arbeit der Polizei in einem Land mit 15 Geheimdiensten nicht schon schwierig genug! Kardinal Cornaro, ein hoher Würdenträger der römischen Kurie, wird tot aufgefunden. Seine Leiche ist makaber entstellt. Offiziell ist nichts von seinem Besuch bekannt. Wohin war der Kardinal in geheimer Mission unterwegs? Warum reiste er in die von Islamisten kontrollierten Gebiete? Und was hat es mit dem "Bergheiligen" in seinem uralten Kloster auf sich? Geht es um interreligiösen Dialog – oder dunkle Geschäfte? Zusammen mit einem italienischen Kollegen, dem Mafiaexperten Marco Mancini, macht sich Barudi daran, die Sache aufzuklären.

Mit dem ihm eigenen Humor, vielen überraschenden Wendungen und einer kleinen Prise Bitterkeit erzählt Rafik Schami von einem Syrien, in dem vieles anders ist, als wir es uns vorstellen. Udo Schenk und Jürgen Tarrach sprechen in der 40-teiligen Produktion des ARD Radiofestivals. Jede Folge ist 30 Tage im Internet verfügbar. Zur Lesung erscheint "Die geheime Mission des Kardinals" als Buch und Hörbuch im Handel.

Eine Produktion des WDR für das ARD Radiofestival.
Regie: Petra Feldhoff

23:30 Uhr: Jazz
Judith Hill bei Women in Jazz

"Jeder kann ein Goldkind sein. Und, ja, ich nehme mich und meine Biografie als ein Beispiel dafür." (Zitat: Judith Hill)

Die amerikanische Jazzsängerin, Pianistin und Gitarristin Judith Hill wurde einem breiten Publikum bekannt, als sie vor zehn Jahren auf Michael Jacksons Trauerfeier dessen Hit "Heal The World" sang. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Soul, Blues und R&B bis Jazz. Am 30. April 2019 setzte Judith Hill in der Jazznight den Glanzpunkt zum Abschluss des 14. Internationalen Festivals "Women in Jazz". Die rund 750 Besucher der Händelhalle in Halle ließen sich vom Charisma und der unter die Haut gehenden Stimme der Sängerin mitreißen. Die 1984 in Los Angeles geborene Judith Hill stand an diesem Abend unter anderem mit ihrer Familie auf der Bühne und präsentierte auch Titel ihres aktuellen Albums "Golden Child".

Interpreten:
Judith Hill (voc, p, keys)
Peewee Hill (b)
Michiko Hill (keys)
Michael White (dr)
Greg Moore (g)

Aufnahme vom 30.04.2019 aus der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle/Saale

Am Mikrofon: Heidi Eichenberg, MDR

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 12. September 2019, 17:45 Uhr

ARD Radiofestival 2019

Bremen Zwei
Mehr in der Rubrik "ARD Radiofestival"