Livestream

Bremen Zwei Rubriken Theater-Premieren

Blick in die Zukunft

Spielzeitpläne des Stadttheaters Bremerhaven

29. April 2020

Die Theater-Spielzeit 2019/20 hat ja, wie wir alle wissen, Mitte März ein abruptes Ende nehmen müssen. Es sieht nicht so aus, als würde der Spielbetrieb noch vor der Sommerpause wieder aufgenommen. Doch die Theater in der Region machen sich Gedanken darüber, wie es weitergehen könnte. Jetzt hat das Stadttheater Bremerhaven seine Planung für die Spielzeit 2020/21 veröffentlicht.

Stasttheater Bremerhaven Großes Haus [Quelle: Radio Bremen, Heiko Sandelmann]
Wieviel Platz bleiben muss (oder bleiben wird) im Großen Haus des Stadttheaters Bremerhaven, wird sich erst im Herbst zeigen, wenn der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden soll. [Quelle: Radio Bremen, Heiko Sandelmann]

Das Gespräch mit Marcus Behrens zum Anhören:
Blick auf die kommende Spielzeit des Stadttheaters Bremerhaven [4:20 Minuten]

Man merkt der Bremerhavener Spielzeitplanung die Corona-Krise an: Die Pandemie wird thematisiert und es gibt Stücke, die in diese Zeit passen. Aber insgesamt ist es eine Spielzeit, die auf die vorangegangenen zehn Jahre der Intendanz von Ulrich Mokrusch aufbaut und den eingeschlagenen Weg fortsetzt.

Es ist auch die letzte Spielzeit, für die Intendant Ulrich Mokrusch verantwortlich ist, bevor er nach Osnabrück ans Theater wechselt. Und sie ist flexibel: In einer Zeit, in der die Theater nicht planen können, lasse sich alles von vorne wegstreichen, falls die Auflagen auch nach der Sommerpause zunächst noch keine Theatervorstellungen möglich machen sollten, so Mokrusch.

Aktuelle Situation wird inhaltlich aufgenommen

Das Ballett wird sich unter dem Titel "Masken" mit der Corona-Krise beschäftigen. Im Schauspiel beginnt die Spielzeit mit dem Werk "Corpus Delicti" von Juli Zeh. Die studierte und promovierte Juristin hat in diesem Stück von 2009 unter anderem schon die Frage thematisiert, ob das Individuum in einer Gesellschaft der Zukunft noch ein Recht auf Krankheit hat.

Die alten Stücke der abgebrochenen Spielzeit finden sich kaum in der neuen Saison wieder. Intendant Ulrich Mokrusch hat konsequent alles abgesagt, was seit der Einstellung des Spielbetriebs ausgefallen ist – und bis zum Sommer noch ausfallen wird. Die einzige Ausnahme ist Theodor Storms Klassiker "Der Schimmelreiter" als Oper von Wilfried Hiller. Sie wird um ein Jahr verschoben – und damit zur letzten eigenen Inszenierung des scheidenden Intendanten.

Ulrich Mokrusch [Quelle: Radio Bremen, Manja Herrmann]
Es ist die letzte Spielzeit von Ulrich Mokrusch am Stadttheater Bremerhaven. [Quelle: Radio Bremen, Manja Herrmann]

Einige Höhepunkte der Auswahl

Um beim Thema Oper zu bleiben – es gibt noch eine zweite, "ungewöhnliche" Oper im Spielplan: "Oceane" von Detlev Glanert. Dieses Aushängeschild des Stadttheaters Bremerhaven wird also auch in der kommenden Spielzeit wieder gut bedient: unbekannte, verschollene und selten aufgeführte Opern einem größeren Publikum zu präsentieren.

Das Angebot und die Auswahl sind auch sonst groß – vom Musical "Chicago" über die Oper "Carmen" bis zu "Othello" als Ballett. Interessant werden dürfte die Inszenierung von Wajdi Mouawads Stück "Vögel". Es ist ein Stück, das viele Interpretationsmöglichkeiten zulässt – und war in der aktuellen Spielzeit unter anderem auch im Theater am Goetheplatz in Bremen zu sehen.

Andere Theater planen noch

An den Theatern in Bremen, Oldenburg und Osnabrück wird zurzeit immer noch geplant – und verschoben. Es ist offen, wann die Spielzeitbücher veröffentlicht werden. Das Stadttheater Bremerhaven ist bislang das einzige Theater der Region, das seine kommende Spielzeit bereits vorgestellt hat. Die Theaterspielzeit soll in Bremerhaven am 19. September 2020 beginnen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 29. April 2020, 13:10 Uhr

Mehr aus der Welt des Theaters:

Michael Börgerding, Theater-Indendant in Bremen Theater der Welt auf dem Sofa zuhause Theaterschaffende im Homeoffice Theater ohne Theater in der Region – ein erster Überblick

Mehr vom Stadttheater Bremerhaven:

Neuer Intendant am Stadttheater Bremerhaven Lars Tietje wird neuer Intendant des Stadttheaters Bremerhaven
Theater-Premieren