Livestream

Bremen Zwei Rubriken Der Luchs

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Luchs 377

Sternschnuppensommer

7. Juni 2018

Der Luchs-Buchpreis des Monats Juni geht an Gideon Samson für das Jugendbuch "Sternschnuppensommer". Es ist im Gerstenberg Verlag erschienen und empfohlen für Jugendliche ab elf Jahren.

Cover: Sternschnuppensommer [Quelle: Gerstenberg Verlag]
Gideon Samson: Sternschnuppensommer, Gerstenberg Verlag, 2018 [Quelle: Gerstenberg Verlag]

Der zwölfjährige Jaak muss die Ferien bei seinem Vater auf einer griechischen Insel verbringen, obwohl er dazu überhaupt keine Lust hat. Er zählt die Tage bis zu seiner Heimreise und flüchtet sich in seine Comics und die Welt der Superhelden – bis er Micha trifft. Gemeinsam erleben sie die nächsten Tage, werden Freunde und warten auf Michas Freundin Puck, die ihre Ferien ebenfalls auf der Insel verbringen wird. Micha erzählt Jaak so viel von Puck, dass auch er plötzlich ein Kribbeln im Bauch spürt, wenn er Micha schwärmen hört.

Gideon Samson [Quelle: Gerstenberg Verlag, Chris van Houts]
Gideon Samson [Quelle: Gerstenberg Verlag, Chris van Houts]

Eine Dreiecks-Liebesgeschichte

"Der niederländische Autor Gideon Samson ist bekannt dafür, in seinen Romanen etwas zu wagen. Themen zu wählen, die provozieren, Helden zu erfinden, die den Leser abstoßen. Diesmal wagt er sich an eine Dreiecks-Liebesgeschichte zwischen Kindern, oder genauer gesagt zwischen jungen Menschen, die gerade die Unschuld der Kindertage hinter sich lassen", urteilt Journalistin Judith Scholter in der ZEIT. "In diesem Sternschnuppensommer darf Jaak ohne Denkverbote ausprobieren, welche Spielarten von Liebe es gibt – dürfen drei junge Menschen erfahren, was sie glücklich macht. Das ist meisterhaft komponiert und noch dazu mit viel Sprachwitz erzählt."

Die Jury

Jeden Monat vergeben "Die Zeit" und Radio Bremen den Luchs-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Aus den zwölf Monatssiegern wird der Jahres-Luchs gewählt. Die Jury bilden Brigitte Jakobeit, Übersetzerin, Maria Linsmann, Kunsthistorikerin, Christoph Rieger, Leiter der ilb-Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur, und Anja Robert, Redakteurin bei Radio Bremen. Den Vorsitz hat Katrin Hörnlein, die bei der "Die Zeit" das Ressort Junge Leser und die Kinder- und Jugendliteratur verantwortet.

Ein besonderer Sommer

Es geht um einen Kindheitssommer, den man nie vergisst. Der zwölfjährige Jaak aus Holland erlebt auf einer griechischen Insel einen ganz besonderen Sommer. Zunächst fliegt er zum Ferienanfang zu seinem griechischen Vater, den er Jahre nicht gesehen hat – alleine und schlecht darauf, weil die Mutter ihn quasi abgeschoben hat. Er will den Sommer lieber mit ihrem neuen Freund in Thailand verbringen... Der Roman wagt etwas sehr Mutiges: erzählt wird eine Dreiecksgeschichte, eine erste Liebe zu dritt, unter 12 bis 13-Jährigen. Zusammen verbringen sie wunderbare Inseltage und auch eine Inselnacht unter Sternschnuppen…Das Besondere an diesem Buch ist, wie der niederländische Autor, der 33-jährige Gideon Samson, über die erwachenden Gefühle schreibt – feinfühlig und elegant.

Als der Sommer zu Ende geht, müssen alle drei mühselig versuchen, ihre Liebe in den holländischen Herbst zu retten. Und vielleicht bis in den nächsten Sommer. Auch diese Wendung erzählt Samson so mitreißend und wahrhaftig, dass "Sternschnuppensommer" absolut zu Recht unseren Kinder- und Jugendbuch Preis im Monat Juni erhält, freut sich Jury-Mitglied Anja Robert.

"Mitreißend und wahrhaftig" [5:22 Minuten]

Buchinfos:
Gideon Samson: "Sternschnuppensommer", Gerstenberg Verlag, 232 Seiten, 12,95 Euro

Radio Bremen stellt das Buch und den aktuellen Preisträger vor: am Donnerstag, 7. Juni 2018, um 14:10 Uhr auf Bremen Zwei und am Sonnabend, 9. Juni 2018, um 14:40 Uhr auf Cosmo.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 07. Juni 2018, 14:10 Uhr.

Der Luchs