Livestream

Bremen Zwei Rubriken Latein Deutsche Fassung

Latein-Monatsnachrichten

Lateinischer Monatsrückblick November 2016

Deutsche Fassung

30. November 2016

Trump regiert für einen Dollar

Donald Trump umarmt die amerikanische Flagge [Quelle: Imago, ZUMA Press]
Donald Trump [Quelle: Imago, ZUMA Press]

Der designierte amerikanische Präsident Donald Trump will nach seinem Amtsantritt auf sein Gehalt verzichten. Entgegen allen Prognosen hatte der schwerreiche Geschäftsmann Hillary Clinton von der Demokratischen Partei bei den Wahlen im November haushoch besiegt. Der Republikaner Trump wird am 20. Januar als neues amerikanisches Staatsoberhaupt in sein Amt eingeführt.

Von Brüssel nach Berlin

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, gibt sein Amt ab und wechselt in die Bundespolitik. Der sozialdemokratische Politiker war 22 Jahre Abgeordneter in Straßburg und Brüssel. Schulz wird auch als künftiger Außenminister gehandelt, sollte Amtsinhaber Steinmeier zum nächsten Bundespräsidenten gewählt werden.

Neues Wahrzeichen für Bremen

Die “Alexander von Humboldt” ist an der Bremer Schlachte für immer vor Anker gegangen. Der vor über 100 Jahren gebaute Dreimaster befuhr zuletzt die Weltmeere für eine Bremer Bierbrauerei. Das Segelschiff mit den markanten grünen Segeln dient jetzt als schwimmendes Hotel und Gaststätte.

Regierung kauft Dichter-Villa

Die Bundesrepublik hat das ehemalige Haus des Schriftstellers Thomas Mann in Kalifornien gekauft. Der Nobelpreisträger hatte das Haus nach seiner Emigration im amerikanischen Exil gebaut. Das Gebäude soll als Residenz für Künstler genutzt werden.

Papstpalast zum Museum gemacht

Die päpstliche Sommerresidenz in Castel Gandolfo 30 Kilometer vor den Toren Roms ist für Besucher geöffnet worden. Gegen einen Obolus können die Bibliothek, das Arbeitszimmer sowie das Schlafgemach der Päpste besichtigt werden. Statt wie seine Vorgänger in dieser luxuriösen Herberge verbringt Papst Franziskus auch seine Ferien im Vatikan.

Antarktis wird geschützt

Nach vielen Jahren zäher Verhandlungen haben die Staaten der Europäischen Union mit 24 weiteren Ländern, darunter Russland und die Vereinigten Staaten, einen Teil des Südpolarmeers unter Schutz gestellt. Dort darf künftig gar nicht mehr oder nur noch eingeschränkt gefischt werden. Das fragliche Gebiet ist jetzt das größte Meeresschutzgebiet der Welt. 

Antike Stadt entdeckt

Im Nordirak haben Archäologen der Universität Tübingen eine große antike Stadt entdeckt. Sie wurde vor 5.000 Jahren gegründet und war ein Außenposten des Reiches von Akkad. Das erste große Weltreichs der Menschheitsgeschichte erstreckte sich von Kleinasien bis an den Persischen Golf.

Kriminalfall aus der Römerzeit

In einer ehemaligen römischen Siedlung im nordpfälzischen Eisenberg haben Archäologen ein übel zugerichtetes Skelett entdeckt. Es wird angenommen, dass es sich um ein Mordopfer handelt, das von den Tätern dort verscharrt wurde. Eine medizinische Untersuchung soll die Todesursache des Mannes klären.

Notabilia: Weihnachtskrippe mit Flüchtlingsboot

Die diesjährige Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz in Rom ist vom Erzbistum und der Regierung der Insel Malta gestiftet. Das Werk des Künstlers Manwel Grech zeigt Menschen in heimischer Tracht in einer maltesischen Landschaft, dazu ein Boot, das an die Flüchtlinge erinnern soll, die über das Meer nach Europa kommen.

Radio Vatikan

Nuntii Latini mensis Novembris 2016

Nuntii Latini Novembris 2016 [6:05 Minuten]

Sprecher: York Grüninger

Rubriken