Livestream

Bremen Zwei Rubriken Neue Bücher

Jubiläum

90 Jahre "Tim und Struppi"

10. Januar 2019

Millionen Menschen weltweit lieben die humorvollen "Tintin"-Comics. Vor 90 Jahren erschien der erste Band von "Tim und Struppi", gezeichnet von dem belgischen Comic-Künstler Hergé. Damit begann die Erfolgsgeschichte des reisenden Reporters Tim und seiner Gefährten.

Die ersten beiden Ausgaben des Tintin-Comics [Quelle: DPA, EPA/Acero]

Ihre Abenteuer spielen überall auf der Welt, in Afrika, in den USA, der Sowjetunion oder sogar auf dem Mond. "Tim und Struppi" sind eines der erfolgreichsten Duos der Comicliteratur – vergleichbar mit "Asterix und Obelix". Warum das so ist, erzählt Comic-Experten Andreas Platthaus.

Interview mit Comic-Experte Andreas Platthaus:
"Wunderbar gezeichnet, elegant und zeitlos" [4:30 Minuten]

Stilprägend und besonders

"Tim und Struppi" haben in der Geschichte des Comics einen festen Platz. Insgesamt gibt es 25 Comic-Bände. Es sei eine Serie, die einen unglaublichen Schmökercharakter habe, sagt Andreas Platthaus.

Wenn ich einmal ein Album aufschlage, dann lese ich im Regelfall fast alle wieder.

Andreas Platthaus

Das Besondere an den Figuren sei der wunderbare Zeichenstil, unglaublich elegant und zeitlos für eine 90 Jahre alte Serie. Hergé habe es verstanden Geschichten zu erzählen, die unglaublich abenteuerlich und mitreißend seien und das mache das Vergnügen der Lektüre bis heute aus, so Platthaus.

Reiseziel Mond

Der belgische Comiczeichner Georges Remi, bekannt als Hergé, aufgenommen 1972. [Quelle: DPA, Belga]
Der belgische Comiczeichner Georges Remi, bekannt als Hergé, aufgenommen 1972. [Quelle: DPA, Belga]

Hergé hatte geradezu seherische Qualitäten, im besonders erfolgreichen 16. Tim und Struppi-Album des belgischen Zeichners fliegt Tim sogar zum Mond – 16 Jahre vor Neil Armstrong. Es sei immer das Prinzip von Hergé gewesen Themen auszuwählen, die in der Luft lagen, wie beispielsweise Energiekrise, Kriegskonflikte und ähnliche Dinge, und die zum Hintergrund von Tim-Handlungen zu machen, erklärt der Comic Experte.

Georges Remi alias Hergé starb am 3. März 1983. "Tim und die Picaros" von 1975 blieb das letzte vollendete Werk. Der Comic-Künstler hatte verfügt, das niemand die "Tim und Struppi"-Reihe weiterführen dürfe.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 10. Januar 2019, 8:10 Uhr

Bremen Zwei