Livestream

Bremen Zwei Rubriken Neue Bücher

Buch-Tipp

Mord im "Outback"

13. August 2019

Im glutheißen Outback in Australien tötet ein Pfarrer fünf Menschen. Ein Jahr danach kommt ein Reporter in den Ort, um über die Tat zu schreiben. Er stößt auf Ungereimtheiten, Rätsel und Lügen. Martina Bittermann stellt den Krimi von Chris Hammer vor.

Im glutheißen Outback tötet ein Pfarrer fünf Menschen. Ein Jahr danach kommt ein Reporter in den Ort, um über die Tat zu schreiben. Er stößt auf Ungereimtheiten, Rätsel und Lügen.

Autor/-in: Martina Bittermann
Länge: 4:11 Minuten
Datum: Donnerstag, 22. August 2019
Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

Anders als in Europa sind vor allem die Landschaft und das Klima, die das Bühnenbild für diesen Roman bilden: Die ausgedörrte karge Gegend, eine extreme Dürre, ständig aufflackernde Buschfeuer, eine irrsinnige Hitze bis zu 50 Grad. Die Bedingungen sind extrem. Und sie machen etwas mit den Menschen, mit ihrem Zusammenleben und der herrschenden Stimmungslage.

Die Story

Der Roman setzt ein, als die entscheidende Gewalttat schon ein Jahr zurückliegt. Der junge Pfarrer von Rivers End hat auf den Stufen seiner Kirche fünf Männer erschossen und wurde selbst von der Kugel des Dorfpolizisten niedergestreckt. Zurückgeblieben ist eine traumatisierte Stadt am Rande des Outbacks. So erlebt der frühere Kriegsreporter Martin Scarsden den Ort, der nach Rivers End geschickt wird, um über die Befindlichkeit der Gemeinde, ein Jahr nach dem Amoklauf, zu schreiben. Je mehr sich der Reporter mit der Geschichte befasst, umso mehr fragt er sich, warum hat der Pfarrer das getan und warum war ein Mann der Kirche ein so guter Schütze.

Überraschende Wendungen

Chris Hammers Roman ist absolut vielschichtig, spannend und mit überraschenden Wendungen geschrieben. Nichts ist wie es zunächst scheint. So erlebt es der Leser und so erlebt es der Journalist Martin Scarsden, der zunehmend seine journalistische Distanz verliert und tief hineingezogen wird in den Mikrokosmos von Rivers End. Mit seinen alten nicht verarbeiteten Geschichten. 

Fazit

Ein gut geschriebener Krimi mit einem überzeugenden Protagonisten. Einer, der nachdenkt über seine Arbeit und einsieht, wie zynisch er nach vielen Jahren im Journalismus geworden ist. Er muss auch feststellen, dass sich Wahrheit und Schnelligkeit im Mediengeschäft leider oft ausschließen.

Infos:
Chris Hammer: Outback, Fischer Verlage, 496 Seiten, 14,99 Euro

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 22. August 2019, 9:40 Uhr

Bremen Zwei