Livestream

Bremen Zwei Rubriken Neue Bücher

Buch-Tipp

Kanalschwimmer

Ein Lesefest!

23. August 2019

Die gebürtige Münchnerin Ulrike Draesner ist Lyrikerin, Romanautorin, Übersetzerin, Professorin für Deutsche Literatur am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und hat einige wichtige Preise für ihre Bücher bekommen. Bei mare liegt nun ihr neuer Roman vor: "Kanalschwimmer". Katrin Krämer stellt es vor.

Die gebürtige Münchnerin Ulrike Draesner ist Lyrikerin, Romanautorin, Übersetzerin, Professorin für Deutsche Literatur am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und hat einige wichtige Preise für ihre Bücher bekommen. Bei mare liegt nun ihr neuer Roman vor: "Kanalschwimmer". Katrin Krämer hat es gelesen.

Autor/-in: Katrin Krämer
Länge: 5:23 Minuten
Datum: Samstag, 24. August 2019
Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

Das Wasser, das Charles durchpflügt, ist kein Badesee und kein Schwimmbad. Charles, Naturwissenschaftler in Oxford, kurz vor dem Ruhestand, durchquert den Ärmelkanal. Und die gut 32 Kilometer, die er von Dover bis Calais bewältigen will, werden natürlich nicht nur zu einer sportlichen Herausforderung.

Ein Leben zu dritt?

Der Vorschlag von Charles' Ehefrau von nun ab zu dritt zu leben, stürzt ihn in eine tiefe Krise. Er versucht, alleine eine Lösung zu finden. Der Verletzung und der Eifersucht davonkraulen kann Charles nicht. Alles holt ihn wieder ein. Vor über vierzig Jahren haben er und sein bester Freund Silas – der nun Charles Leben durcheinander bringt – die beiden Schwestern Maude und Abbie kennen gelernt. Charles und Abbie und Silas und Maude, das waren die Paare des Sylter Liebessommers ‘76. Aber so eng sahen die Vier das damals eben auch nicht.

Abbies Schwangerschaft, ihr tragischer Unfalltod, seine Hochzeit mit Maude. Während die Erinnerungen und Reflexionen in Charles rumoren, schwimmt er in dieser vielspurigen Meeres-Autobahn um sein Leben.

Lyrische Leichtigkeit

Der Lärm der Schiffe, der Dreck, der Müll, die Kälte, die zunehmende Kraftlosigkeit, die Sinnfrage: Ulrike Draesner zieht uns tief rein, in Charles’ Leben und in diesen unerbittlichen, zuweilen auch brutalen Kampf. Sprachlich so intensiv, dass man beim Lesen ab und zu auftauchen und Luft holen muss, weil man das Gefühl hat, selbst im Kanal unterwegs zu sein. Viele Details hat Draesner von einem "Pilot", einem Schiffsbegleiter, in Dover erfahren.

Kein Wunder, dass wir im "Kanalschwimmer" auch Gestalten begegnen, die mit ihrer "very britishness" für komische Momente sorgen. Ulrike Draesner verbindet in diesem Roman Schweres und Kraftvolles virtuos mit sprachlich Schwebendem und lyrischer Leichtigkeit.

Und dann findet sie auch noch ein überraschendes und überzeugendes Ende. Der "Kanalschwimmer" ist ein Lesefest, ein literarisches Ereignis!

Infos:
Ulrike Draeser: Kanalschwimmer, mare, 176 Seiten, 20 Euro

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 24. August 2019, 16:10 Uhr

Bremen Zwei