Livestream

Bremen Zwei Rubriken Neue Bücher

Hörbuch-Tipp

Gaia 125

5. November 2019

Rund 50 Hörspiele hat der Autor und Regisseur Kai Grehn bereits inszeniert. Für seine Hörbuchadaption von Charles Baudelaires "Die künstlichen Paradiese“, eine Radio-Bremen-Produktion, wurde er im Jahr 2012 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Bereits 1999 hat er mit "Gaia 125" ein Hörspiel als Weltraumflug inszeniert. Jetzt ist das fesselnde Hörspiel mit einem tollen Sound als limitiertes Doppel-Vinylalbum erschienen. Leonie Berger stellt das Hörbuch vor.

Cover: Gaia 125 [Quelle: Verlag Andreas Reiffer]
Kai Grehn feat. Alva Noto: Gaia 125, Verlag Andreas Reiffer, 2019 [Quelle: Verlag Andreas Reiffer]

Kai Grehn: Gaia 125 [3:51 Minuten]

Auf den Spuren Juri Gagarins

Es ist wie eine Phantasiereise mit allem Drum und Dran, also, entspannt hinsetzen, Augen schließen und los geht's... Sofort erscheinen die Bilder unserer Erde, gesehen aus dem All, vor unserem inneren Auge. Autor und Regisseur Kai Grehn hat sich auf Reisebeschreibungen von Astronauten gestützt. Zitiert werden unter anderem Juri Gagarins Dialoge mit dem Kommandobunker auf Russisch.

Wer sich auf die atmosphärischen Klänge des Raumschiffs, die Bilder des blauen Planeten und des Alls einlässt, wird diese "Reise" nachvollziehbar finden. Aus der Ferne wirkt die Erde kostbar und verletzlich. Manche Zerstörungen, die wir Menschen ihr zugefügt haben, sind sogar aus dem All zu erkennen. Das Hörspiel "Gaia 125" fesselt durch seine dichte Atmosphäre und die Synchronstimmen der Star-Trek-Serie, die die Hörer*innen mitnehmen auf die Weltraumexpedition.

Schwerelose Hörkunst

Auf der zweiten LP gibt es dann noch eine Klanginstallation für das Wohnzimmer. Versammelt sind die Klänge der Planeten unseres Sonnensystems. "Gaia 125" ist nicht einfach ein Hörspiel, sondern in Ausstattung und Ausführung ein Kunstwerk. Den elektronischen Sound liefert Alva Noto als eine Art akustisches Vakuum aus Geräuschen in isolierter Atmosphäre.

Fazit

Mit dieser Reise in den Weltraum führt uns Regisseur Kai Grehn eine simple und dennoch tiefergehende Wahrheit vor Augen: Die Erde ist ein wunderbarer Planet und unser zerbrechliches Zuhause.

Infos:
Das Hörspiel "Gaia 125" von Kai Grehn ist bei Major Label erschienen und kostet 20,99 Euro

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 5. November 2019, 9:40 Uhr

Bremen Zwei