Livestream

Bremen Zwei Musik Studio-Gäste

Live im Studio

Pohlmann

7. Dezember 2018

Wenn für einen Künstler der Begriff "handgemachte Musik" gilt, dann für Pohlmann. Er lebte "handgemacht" übrigens auch vor seiner Karriere. Pohlmann ist gelernter Maurer. Vor seinem Konzert in Bremen besuchte er Bremen Zwei und spielte während seines Studiointerviews auch einen Song unplugged.

Wenn für einen Künstler der Begriff "handgemachte Musik" gilt, dann für Pohlmann. Er lebte "handgemacht" übrigens auch vor seiner Karriere. Pohlmann ist gelernter Maurer. Am Freitag besuchte er die Bremen-Zwei-Studios.

Autor/-in: Marion Cotta
Länge: 9:34 Minuten
Datum:
Sendereihe: Bremen Zwei

Pohlmann sollte eigentlich das Familien-Bauunternehmen in Nordrhein-Westfalen übernehmen. Der Singer-Songwriter ging dann aber nach Hamburg und kellnerte in einer Bar, wo er auch regelmäßig sang. Dort wurde er dann vom Sänger der Band H-Blockx "entdeckt", mit dem Pohlmann auch sein Debutalbum produzierte. "Zwischen Heimweh und Fernsucht" war der Titel der CD, von der auch einer seiner bekanntesten Hits "Wenn jetzt Sommer wär" stammt.

Neues Album "erwachsener"

Pohlmann mag Casting-Shows nicht und engagiert sich für Obdachlose. Am Abend ist er im Bremer Schlachthof, kurz vor Weihnachten spielt er dann noch in Hannover und Hamburg, unter anderem Titel aus seinem neuen Album "Weggefährten".

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 7. Dezember 2018, 15:37 Uhr.

Studio-Gäste